• IT-Karriere:
  • Services:

E-Plus stellt später auf EU-Roamingtarife um

Aufschub gilt nur für Laufzeitverträge

Eigentlich wollte E-Plus die von der EU vorgegebenen Roamingtarife für Laufzeitverträge bereits am 1. August 2007 umstellen. Gegenüber Golem.de erklärte der Mobilfunknetzbetreiber, dass dieses Vorhaben nicht eingehalten werden kann und die Tarifumstellung erst am 31. August 2007 erfolgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Verschiebung gilt nur für die Laufzeitverträge von E-Plus- und Base-Kunden. E-Plus erklärte im Gespräch mit Golem.de, dass technische Gründe den Aufschub erforderlich machten. Gleichwohl betont E-Plus, dass damit die EU-Roamingtarife pünktlich umgesetzt werden.

Nichts ändert sich hingegen bei den Prepaid-Angeboten von E-Plus, die allesamt zum 1. August 2007 auf die EU-Roamingtarife umgestellt werden. Dies betrifft also unter anderem die Marken Simyo, Blau.de und Aiyildiz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

DaM 25. Jul 2007

Ein Glück dass ich mir in meinem Urlaub in Südostasien ne örtliche Prepaid-Karte gekauft...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
    •  /