Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Resident Evil 4 - Auch auf der Wii purer Horror

Umsetzung für Nintendos Wii überzeugt durch gelungene Steuerung

Die erste Veröffentlichung von Resident Evil 4 - seinerzeit noch exklusiv für Nintendos Gamecube - hat bereits über zwei Jahre auf dem Buckel, der Qualität des Spiels konnte der Zahn der Zeit bisher aber kaum etwas anhaben: Sowohl das Original als auch die etwas später veröffentlichte Umsetzung für die Playstation2 setzten neue Maßstäbe in Sachen Horror-Atmosphäre und Grusel-Action. Jetzt bringt Capcom eine Umsetzung für Nintendos Wii und erneut stellt sich fast uneingeschränkte Begeisterung ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Resident Evil 4 (Nintendo Wii)
Resident Evil 4 (Nintendo Wii)
Inhaltlich haben die japanischen Entwickler nichts verändert - im Mittelpunkt des Spiels steht natürlich wieder Leon S. Kennedy, der in früheren Resident Evil-Spielen schon gegen die mysteriöse Umbrella Corporation und ihre düsteren Machenschaften im Einsatz war. Diesmal ist sein Auftrag allerdings ein ganz anderer: Die Tochter des US-Präsidenten wurde entführt - und vertraulichen Quellen zufolge soll sie in einem nicht näher benannten Dorf irgendwo in Europa gefangen gehalten werden. Kennedy macht sich also auf den Weg in die kleine Ortschaft - und wird gleich zu Beginn von mordlustigen Bewohnern empfangen, die nichts anderes im Kopf haben, als ihn mit Mistgabeln, Äxten, Brandsätzen oder sogar Kettensägen das Leben zu nehmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Resident Evil 4 - Auch auf der Wii purer Horror
  2. Spieletest: Resident Evil 4 - Auch auf der Wii purer Horror

Resident Evil 4
Resident Evil 4
Bald schon stellt sich allerdings heraus, dass diese Dorfbewohner noch zu Leons kleinsten Problemen gehören, auf den ersten Bosskampf muss nicht lange gewartet werden - und dank filmreifer Zwischensequenzen, wunderbar spannend inszenierter Skript-Ereignisse und abwechslungsreichem Gameplay dauert es nur wenige Minuten, bis man wirklich erstaunlich tief in das Spielgeschehen eintaucht.

Wer atemberaubende neue Grafiken oder sonstige spürbare technische Veränderungen erwartet wird enttäuscht sein - Resident Evil 4 ist weder inhaltlich noch optisch wirklich anders als auf dem Gamecube und der PS2; alle Infos aus unserem Gamecube-Test gelten somit uneingeschränkt auch für die Wii-Version.

Spieletest: Resident Evil 4 - Auch auf der Wii purer Horror 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Private Paula 31. Jul 2007

Wenn ich mir mal den Spielekatalog der XBox360 durchblaetter, zeigt sich nicht einmal...

Missingno. 27. Jul 2007

Ja. Wobei "realistischer Rückschlag" irgendwie auch Bullshit ist. ;)

choddy 26. Jul 2007

www.cdwow.net Versandkostenfrei, Zahlung per Bankeinzug möglich

Boing 26. Jul 2007

ich verstehe die meisten post hier so: grafik grafik, grafik? grafik grafik! warum messen...

lulli 25. Jul 2007

Tja. Man könnte meinen die wollen nicht zu viel Geld verdienen. War damals mit Wii Play...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /