Abo
  • Services:
Anzeige

CMS Mambo 5 setzt auf CakePHP

Versionssprung von 4.7 auf 5.0 geplant

Das Content-Management-System Mambo wird künftig das CakePHP-Framework als Basis verwenden. Durch diese grundlegende Änderung soll auch gleich ein Versionssprung von 4.7 auf 5.0 gemacht werden. Sobald die Version 4.7 verfügbar ist, wird diese so lange gepflegt, bis Mambo 5 fertig ist.

Noch vor der anstehenden Veröffentlichung von Mambo 4.7 gaben die Entwickler nun bekannt, in Zukunft das CakePHP-Framework als Basis für ihr Content-Management-System verwenden zu wollen. Dieses versteht sich als Rapid-Development-Framework und orientiert sich an den Konzepten von Ruby on Rails. So verwendet auch CakePHP Design-Muster wie Active Record, Association Data Mapping, Front Controller und Model-View-Controller.

Anzeige

CakePHP erfülle alle Anforderungen, die man an ein PHP-Framework habe und biete damit die Möglichkeit, für Mambo 5 einige Dinge von Grund auf neuzugestalten, heißt es von den Mambo-Entwicklern. Diese sind auch überzeug, dass die anstehende Veröffentlichung 4.7 die beste bisher ist und damit langfristig gepflegt werden kann. Auf die ursprünglich geplante Nachfolgeversion 4.8 wird nämlich verzichtet und wann Mambo 5 letztlich erscheinen wird, ist derzeit nicht abzusehen. Für Mambo 4.7 sollen bis dahin also nur noch Fehlerkorrekturen geliefert werden. Die für Mambo 4.8 geplanten Funktionen wie die Versionierung von Inhalten werden also wohl noch etwas länger auf sich warten lassen.

Hauptsächlich betrifft diese Änderung die Mambo-Kernentwickler, aber auch Drittentwickler sollen von CakePHP profitieren, da sie so auf eine stabile Schnittstelle zurückgreifen können.


eye home zur Startseite
aa 09. Aug 2007

imperia ist doch auch schrott - perl gefrickel...

Linguist 25. Jul 2007

doublo

tststststs 25. Jul 2007

Mit Englisch haben wir es nicht so, liebes Orakel, oder? Mambo ist Kacke, mit CakePHP...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ statt 399,00€
  2. 66,90€ statt 89,90€
  3. 49,99€ statt 64,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    thinksimple | 19:28

  2. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    ldlx | 19:26

  3. Was ist das für 1 Titel?

    obermeier | 19:25

  4. Re: Abstimmung mit den Füßen

    DeathMD | 19:24

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    thinksimple | 19:24


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel