Abo
  • Services:

E-Plus: Netzinterne Gespräche zu 5 Personen kostenlos

Aktions-Angebot Family & Partner

Bis zu 5 Personen können mit "Family & Partner" von E-Plus untereinander kostenlos telefonieren. Zusätzliche monatliche Kosten fallen dabei nicht an, lediglich die entsprechenden Rufnummern müssen für Family & Partner eingerichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 1. August 2008 startet E-Plus mit dem Angebot Family & Partner. Damit telefonieren E-Plus-Kunden untereinander rund um die Uhr kostenlos, ohne dass dabei zusätzliche monatlichen Kosten anfallen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Nutzer von Family & Partner können dabei die Laufzeittarife Zehnsation und Time & More All miteinander kombinieren, allerdings müssen alle diese Verträge unter einer gemeinsamen Kundennummer und Rechnung geführt werden. Für Bestandskunden der E-Plus-Tarife Time & More und Zehnsation kann Family & Partner auch nachträglich eingerichtet werden.

Wie im Mobilfunkbereich schon fast üblich, handelt es sich auch bei "Family & Partner" um ein "Aktions-Angebot", d.h. es läuft zeitlich befristet bis zum 30. September 2007.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Trollentsorger 25. Jul 2007

Hm, ich hab sowas schon länger. Aber ich zahle da pro Rufnummer was extra. Ich glaube 2...

Free Intern? 25. Jul 2007

Hi. Gibt es eigentlich noch diese PrePaid-Tarife, indem man intern kostenlos miteinander...

Blork 25. Jul 2007

Na in der U-Bahn ist ja auch ein Netz installiert. Ich habe auch volle Balken, aber es...

cro 25. Jul 2007

Ich kann auf eplus.de noch nix genaues nicht finden. Wie ist das mit der zeitlichen...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /