• IT-Karriere:
  • Services:

VMware steigert Umsatz um 89 Prozent

EMC veröffentlicht Geschäftszahlen für das zweite Quartal

Der Softwarekonzern EMC konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal 2007 um 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Bei der EMC-Tochter VMware ist sogar ein Umsatzzuwachs von 89 Prozent zu verbuchen. VMware steht derzeit kurz vor dem Börsengang.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Umsatz im zweiten Quartal 2007 lag bei 3,12 Milliarden US-Dollar und damit 21 Prozent höher als der Umsatz im zweiten Quartal des Vorjahres. Das Nettogewinn betrug danach 334,4 Millionen US-Dollar und war damit 33 Prozent höher als im selben Zeitraum 2006. Dies entspricht einem Plus von 16 US-Cent pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

43 Prozent des Umsatzes machte das Unternehmen dabei mit seinen Storage-Produkten, während 41 Prozent durch Software gemacht wurden. Allen voran waren hier RSA und VMware für den Umsatz verantwortlich. Der Virtualisierungsanbieter steigerte seinen Umsatz um 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 298 Millionen US-Dollar. VMware soll noch im Sommer 2007 an die Börse gehen und 10 Prozent der Aktien zum Kauf anbieten.

RSA erzielte einen Umsatz von 125 Millionen US-Dollar und damit eine Steigerung von 21 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2006.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

abfallentsorger 25. Jul 2007

kein text


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /