Abo
  • Services:
Anzeige

Was wird aus der Games Convention?

Leipzig eingekeilt zwischen Santa Monica und Tokio

Wird die Games Convention nach 2008 nicht mehr in Leipzig stattfinden? Die Standortfrage um die erfolgreiche und mittlerweile wichtigste europäische Spielemesse weckt Begehrlichkeiten. Dabei sollte sich die Diskussion vielmehr um den Termin der Games Convention drehen, wenn die Spielemesse nicht nur Bekanntes sondern auch Neues zeigen soll.

Die Diskussionen um den Standort der Games Convention sieht der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) als nicht sinnvoll an, obwohl die Messe schon 2006 aus allen Nähten platzte und Leipzig für internationale Gäste nur über Umwege zu erreichen ist. Leipzig steht laut BIU derzeit nicht zur Disposition: "Wir sind mit der Games Convention in Leipzig sehr zufrieden und sehen im Augenblick keinen Grund für eine Standortdiskussion. Wir werden unseren bis 2008 laufenden Vertrag in jedem Fall erfüllen und uns zu gegebener Zeit mit der Leipziger Messegesellschaft zusammensetzen, um über die Zukunft unserer Branchenmesse zu sprechen", so BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters in einer Pressemitteilung vom 5. Juli 2007.

Anzeige

Ob die Games Convention nun in Leipzig bleibt oder nach Frankfurt, Hamburg oder Berlin wandert, dürfte jedoch mit der Neuausrichtung und Verschiebung der US-Fachveranstaltung E3 in den Juni hinein immer unwichtiger werden. Schon die alte E3 Expo sorgte im Mai dafür, dass für die in der zweiten August-Hälfte stattfindende Games Convention kaum nennenswerte Neuigkeiten übrig blieben - und die neue E3 ist terminlich noch näher an die Games Convention herangerückt. Irgendwann müssen die Entwickler auch noch an ihren Spielen arbeiten und könnten nicht in kurzen Abständen an neuen Demos basteln, hieß es dazu seitens eines Publishers.

In der zweiten September-Hälfte, also gleich im Anschluss an die Games Convention, lockt dann die Tokyo Game Show nach Japan - für die zumindest Nintendo und Sony Computer Entertainment die wirklichen Neuigkeiten aufheben. Auch für amerikanische Unternehmen - darunter Microsoft, deren Xbox 360 in Japan noch wenig Bedeutung hat - ist der videospielversessene japanische Markt wichtig. Die Veranstaltung in Tokio könnte davon in Zukunft noch stärker profitieren und so mancher amerikanischer Publisher seine Ankündigung ebenfalls für die Tokyo Game Show aufheben.

Die Games Convention findet im August 2007 zum sechsten Mal in Leipzig statt. Als Fachmesse für Händler und Spieleshow für Konsumenten lockte sie im vergangenen Jahr mehr als 180.000 Besucher nach Leipzig. Dies führte dazu, dass zeitweilig die Besucherströme per Einbahnstraßenprinzip durch die Hallen gelotst werden mussten. Für dieses Jahr werden 200.000 Besucher erwartet.


eye home zur Startseite
Mark 19. Jun 2008

Società to activities do come presidente http://www.leightonadairbutts.com/beef-jerky...

Yoshimitsu1984 27. Aug 2007

Dunkeldeutschland? Nazi-Frankfurt? Ich glaube ihr habt den Sinn des eigentlichen Themas...

Pinneburger 26. Jul 2007

Tja, sag ich da nur. (Siehe Artikel-Link) http://www.handelsblatt.com/news/_pv/_p/204493...

Hotohori 25. Jul 2007

Also schon bevor die E3 lief, bin ich der Meinung gewesen, dass die Verschiebung von Mai...

Hotohori 25. Jul 2007

Hm, wäre wirklich nicht schlecht, wenn es einen Tag gäbe, der ab18 ist. Wären dann ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. KNECHT Kellerbau GmbH über Tauster GmbH, Metzingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    matzems | 10:41

  2. Re: Vorischt bei Air Berlin

    M.P. | 10:38

  3. SHA1 Kollision

    TC | 10:36

  4. Re: Gefährlich

    quineloe | 10:35

  5. Re: First World Problems

    quineloe | 10:32


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel