• IT-Karriere:
  • Services:

Black Inc. - anspruchsvolle Spiele von RTL Games

RTL-Tochter für Computer- und Konsolenspiele setzt auch auf "Core-Gamer"

Neben Gelegenheits- und Sportspielen will sich der zum Fernsehsender RTL zählende neue Spielepublisher RTL Games auch anspruchsvolleren Spielen für eingefleischte Spieler widmen. Dazu wurde nun mit "Black Inc." eine eigene Premium-Marke für die Core-Gamer angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Logo von Black Inc.
Das Logo von Black Inc.
RTL Games wird am 1. August 2007 als neuer Publisher für Computer- und Konsolenspiele der deutschen RTL-Senderfamilie an den Markt gehen. RTL Games gehört zu RTL Interactive. Neben der seit einigen Jahren existierenden Marke "RTL Playtainment", unter der u.a. Spiele zu TV-Formaten veröffentlicht wurden, wird RTL Games künftig auf die Marken "RTL Sports" für Sportspiele sowie auf die nun vorgestellte Marke "Black Inc." setzen. Unter der Black-Marke will RTL Games etwa Echtzeit-Strategie-, Action- oder Rollenspiele im Vollpreis-Segment veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

"Wir werden unser Spiele Portfolio deutlich erweitern. Und das nicht nur hinsichtlich der Anzahl der veröffentlichten Titel, sondern vor allem mit Blick auf deren inhaltliche Bandbreite. Deshalb setzt RTL Games künftig konsequent auf eine Drei-Label-Strategie", so RTL-Games-Geschäftsführer Holger Strecker zur Gründung von Black Inc. "Im Unterschied zu 'RTL Playtainment' und 'RTL Sports', die sich - wie der Name schon sagt - eng an die Marke RTL anlehnen, werden wir 'Black Inc.' als echte Stand-Alone-Marke positionieren."

Allerdings verschwimmt Strecker zufolge die Grenze zwischen Casual- und Core-Games immer weiter. Je mehr Menschen sich für Videospiele begeistern würden, desto größer werde die Neugier von Gelegenheitsspielern auf anspruchsvolle und komplexe Spiele. "Über den Erfolg und Marktdurchdringung eines Games wird am Ende dessen Qualität entscheiden", so Strecker weiter. Er zeigt sich optimistisch, in diesem für RTL neuen Spielesegment überzeugen zu können.

"Uns ist bewusst, dass wir eine herausragende Spiele-Qualität erreichen müssen, um den ernsthaften Spieler überzeugen zu können. Das Team und die Skills für die Vermarktung besitzen wir bereits heute", meint Strecker. Spätestens zur Games Convention Ende August 2007 soll der erste Black-Inc.-Titel der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-69%) 24,99€
  3. 4,99€
  4. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)

rincewind25 25. Jul 2007

aber welcher Grundfläche darf man denn etwas als Plattform bezeichnen ?

Zemzelett 24. Jul 2007

Na deswegen werden sie das Label ins Leben gerufen haben: Da steht dann eben Black Inc...

Hans W. 24. Jul 2007

das passt ja nun überhaupt nicht zusammen. :-(

Core4Duo-Gamer 24. Jul 2007

An denen ich diese Bude messen werde wenn der erste Titel erscheint. Mal sehen ob sich...

hbb 24. Jul 2007

Macht nix, da es hier um RTL geht ist das Niveau eh schon tief genug...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /