• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe bringt neue Version von FrameMaker

Keine Mac-Version mehr von FrameMaker 8

Für August 2007 hat Adobe eine neue Hauptversion der Authoring- und Publishing-Software FrameMaker angekündigt. Mit FrameMaker 8 unterstützt die Software nun XML, Unicode und kann Daten als Flash-Datei exportieren, sofern diese in einer PDF-Datei landen. Die Software wird nur noch für Windows und Solaris angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

FrameMaker 8 bietet entweder eine herkömmliche Textverarbeitungsoberfläche oder eine Authoring-Umgebung, die für die Erstellung von XML- und SGML-Daten optimiert wurde. Die technische Dokumentation wird erleichtert, indem verschiedene Autorenwerkzeuge zusammengeführt werden und konfigurierbare Vorlagen bereitstehen. Zudem sind nun auch Funktionen wie automatische Nummerierung, Querverweise und die Möglichkeit vorhanden, die Änderungen von Autoren im Text kenntlich zu machen.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, München

FrameMaker unterstützt den DITA-Industriestandard (Darwin Information Typing Architecture), um XML-Daten zu schreiben, zu prüfen oder zu veröffentlichen. Zudem lassen DITA-Maps damit erstellen. Außerdem lassen sich 3D-Modelle und SWF-Dateien in PDF-Dokumente einbinden.

Adobe will FrameMaker 8 im August 2007 auf den Markt bringen. Die Windows-Version wird dann rund 1.650,- Euro kosten, während die Solaris-Ausführung mit rund 2.720,- Euro zu Buche schlägt. Wie bereits vor langer Zeit angekündigt, wird es für MacOS X keine neue FrameMaker-Version mehr geben. Das Upgrade für die Windows-Version kostet etwa 415,- Euro, während der Upgrade-Preis für Solaris bei 595,- Euro liegt.

Der FrameMaker Server 8 soll im Oktober 2007 folgen und dann etwa 11.235,- Euro als Vollversion und knapp 5.600,- Euro als Upgrade kosten. Die Server-Ausführung verbindet die FrameMaker-Funktionen mit Server-basierten Anwendungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€

Leser 25. Jul 2007

Was hast Du denn genommen? Kriegste nich genug Taschengeld?

Irgendwer 24. Jul 2007

Adobe verwendet Qt ausschließlich für Photoshop Elements. Alle anderen Applikationen...

;) 24. Jul 2007

Ja, wenn du dir aber 'mal GNU/Linux oder BSD Software anguckst, wirst du feststellen...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /