• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe bringt neue Version von FrameMaker

Keine Mac-Version mehr von FrameMaker 8

Für August 2007 hat Adobe eine neue Hauptversion der Authoring- und Publishing-Software FrameMaker angekündigt. Mit FrameMaker 8 unterstützt die Software nun XML, Unicode und kann Daten als Flash-Datei exportieren, sofern diese in einer PDF-Datei landen. Die Software wird nur noch für Windows und Solaris angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

FrameMaker 8 bietet entweder eine herkömmliche Textverarbeitungsoberfläche oder eine Authoring-Umgebung, die für die Erstellung von XML- und SGML-Daten optimiert wurde. Die technische Dokumentation wird erleichtert, indem verschiedene Autorenwerkzeuge zusammengeführt werden und konfigurierbare Vorlagen bereitstehen. Zudem sind nun auch Funktionen wie automatische Nummerierung, Querverweise und die Möglichkeit vorhanden, die Änderungen von Autoren im Text kenntlich zu machen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Wien

FrameMaker unterstützt den DITA-Industriestandard (Darwin Information Typing Architecture), um XML-Daten zu schreiben, zu prüfen oder zu veröffentlichen. Zudem lassen DITA-Maps damit erstellen. Außerdem lassen sich 3D-Modelle und SWF-Dateien in PDF-Dokumente einbinden.

Adobe will FrameMaker 8 im August 2007 auf den Markt bringen. Die Windows-Version wird dann rund 1.650,- Euro kosten, während die Solaris-Ausführung mit rund 2.720,- Euro zu Buche schlägt. Wie bereits vor langer Zeit angekündigt, wird es für MacOS X keine neue FrameMaker-Version mehr geben. Das Upgrade für die Windows-Version kostet etwa 415,- Euro, während der Upgrade-Preis für Solaris bei 595,- Euro liegt.

Der FrameMaker Server 8 soll im Oktober 2007 folgen und dann etwa 11.235,- Euro als Vollversion und knapp 5.600,- Euro als Upgrade kosten. Die Server-Ausführung verbindet die FrameMaker-Funktionen mit Server-basierten Anwendungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)

Leser 25. Jul 2007

Was hast Du denn genommen? Kriegste nich genug Taschengeld?

Irgendwer 24. Jul 2007

Adobe verwendet Qt ausschließlich für Photoshop Elements. Alle anderen Applikationen...

;) 24. Jul 2007

Ja, wenn du dir aber 'mal GNU/Linux oder BSD Software anguckst, wirst du feststellen...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

    •  /