Abo
  • Services:
Anzeige

Red Hat profitiert durch Microsoft-Novell-Pakt

Open-Source-Software wird laut Studie auch unter Windows getestet

Red Hat konnte seine Verkäufe seit Abschluss des Vertrages zwischen Microsoft und Novell steigern, besagt eine Studie des Open-Source-Anbieters Alfresco. Zudem zeigt das "Open-Source-Barometer" auf, dass freie Application Server verbreiteter sind als proprietäre.

Alfresco, Anbieter einer freien Dokumentenverwaltung, wertete für sein Open-Source-Barometer Antworten von 10.000 seiner 15.000 Community-Mitglieder aus. Dabei zeichne sich klar ab, dass der Einsatz von Red Hat Enterprise Linux seit November 2006 doppelt so schnell zugenommen habe wie der von Suse Linux. Damals gaben Microsoft und Suse-Anbieter Novell ihre Zusammenarbeit bekannt. Alfresco zieht daraus den Schluss, dass Kunden nicht gerade begeistert von den Details des Paktes sind und dementsprechend reagierten.

Anzeige

Weiter untersuchte Alfresco, unter welchem Betriebssystem seine Open-Source-Software vor dem produktiven Einsatz getestet wird. Dabei gaben genauso viele Teilnehmer an, die Alfresco-Dokumentenverwaltung unter Windows ausprobiert zu haben, wie unter Linux. Windows spiele eine immer wichtigere Rolle, wenn es um Tests von freier Software ginge, vor allem da dieses Betriebssystem auf den meisten Desktops installiert ist. Die Teilnehmer würden beim produktiven Einsatz jedoch Linux-Systeme bevorzugen.

Zudem fragte Alfresco nach den eingesetzten Application Servern und kommt hier zu dem Schluss, dass freie Produkte deutlich vor ihrer proprietären Konkurrenz liegen. Auch in Produktionsumgebungen seien eher Tomcat und JBoss im Einsatz als Software von BEA, IBM und Sun. Bei den verwendeten Datenbanken testen die Anwender ebenfalls das freie MySQL am häufigsten, wobei PostgreSQL den zweiten Platz einnimmt. Oracle führt die proprietären Datenbanken an.

Des Weiteren zieht Alfresco aus seiner Umfrage den Schluss, dass die USA führend beim Open-Source-Einsatz sind. Im europäischen Vergleich liege Großbritannien hinter Ländern wie Frankreich, Spanien, Deutschland oder Italien zurück, so die Studie. Dennoch ist laut der Studie Windows in Frankreich populärer ist als in Deutschland, Großbritannien und den USA, wohingegen Deutschland beim Linux-Einsatz im Vergleich dieser Länder führend ist.

Eine andere Studie besagte erst kürzlich, dass Unternehmen in Deutschland bereits häufiger auf Open Source setzen würden als in den USA.

Das komplette Open-Source-Barometer von Alfresco steht online zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Suseuser (früher) 24. Jul 2007

Ich bin auch zu Fedora gewechselt und in der firma selbst ist unser Server jetzt RedHat...

Moritzle 24. Jul 2007

... obwohl langjähriger Suse-Benutzer, habe ich mich seit der Suse-Novell-Prostution mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59

  3. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  4. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel