Fujitsu: Server-Festplatte mit 200 GByte im 2,5-Zoll-Format

Festplatten-Serie MHY2 BS ist für den Dauereinsatz in Servern geeignet

Fujitsu will mit der Serie MHY2 BS Ende August 2007 neue 2,5-Zoll-Festplatten mit bis zu 200 GByte Speicherkapazität auf den Markt bringen, die für den Dauereinsatz rund um die Uhr geeignet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Festplatten im typischen Notebook-Format sind für Server und Storage-Systeme gedacht, in denen die Platten dauerhaft belastet werden, beispielsweise Geldautomaten, Kassensysteme, medizinische Geräte und Server. Sie werden bis zu 200 GByte Speicherplatz bieten und sollen ab Ende August 2007 zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. Team Lead ERP (m/w/d)
    STEAG Solar Energy Solutions GmbH, Würzburg
  2. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald
Detailsuche

Die 9,5 mm hohen Platten sollen nicht nur der dauerhaften Beanspruchung gewachsen sein, sie sollen zudem weniger Abwärme produzieren und entsprechend auch wenig Strom verbrauchen. Darüber hinaus sollen die Modelle darauf ausgelegt sein, wenige Vibrationen zu produzieren um auch in einer eng gepackten Umgebung mit anderen Platten eingesetzt werden zu können.

Fujitsu MHY2 BS
Fujitsu MHY2 BS

Dabei laufen die Platten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgerüstet. Darüber hinaus hat Fujitsu mit der Serie MHW2 BK auch Platten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute im 2,5-Zoll-Format im Programm, während die Serie MHW2 AC besonders widerstandsfähig ist und besonders große Temperaturschwankungen überstehen soll.

Preise für die neuen Platten nannte Fujitsu noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Raumfahrt: Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
    Raumfahrt
    Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon

    NOR Flash Speicher soll hohe Strahlungsresistenz und bis zu 250 Jahre Datenerhalt für FPGAs, Mikrocontroller und Bildspeicher garantieren.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.
    Von Peter Steinlechner

soso 24. Jul 2007

da hast du vollkommen recht.. und raid braucht man sowiso wenn man videoüberwachung will..



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /