Abo
  • Services:

HP kauft Marc Andreessens Firma für 1,6 Milliarden US-Dollar

Opsware entwickelt Automatisierungswerkzeuge für Rechenzentren

Hewlett-Packard hat für 1,6 Milliarden US-Dollar vor, Opsware zu übernehmen, die Firma des Netscape-Mitbegründers Marc Andreessen. Für eine Aktie bietet HP 14,25 US-Dollar. Das Unternehmen ging aus dem schon 1999 gegründeten Loudcloud hervor und beschäftigt sich mit Software für die Automatisierung von Rechenzentren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software von Opsware ist weltweit bei vielen großen Unternehmen und Institutionen im Einsatz. Marc Andreessen schreibt in seinem Blog, dass mehr als 350 Unternehmen sie einsetzen, darunter Goldman Sachs, JP Morgan Chase, Home Depot, GE, Microsoft, Samsung, Comcast, Tivo und das US-Verteidigungsministerium.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Die Vorgängerfirma Loudcloud konnte 350 Millionen US-Dollar Finanzierungskapital aufbringen und ging 2001 an die Börse. Ende 2002 wurde das Unternehmen neu ausgerichtet. Die Managed-Services-Sparte wurde an EDS verkauft und Loudcloud wurde in Opsware umbenannt.

Die Software automatisiert zahlreiche Arbeiten in Rechenzentren. Neben der Bereitstellung von Maschinen über das Einspielen von Patches und der Fernkonfiguration bis hin zu Compliance-Prozessen deckt die Software auch die Fehlerverfolgung ab. Opsware erzielt nach Angaben von Andreessen mehr als 100 Millionen US-Dollar Umsatz jährlich und beschäftigt 550 Angestellte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Mr. E. 24. Jul 2007

...ist, daß HP erst mal die Größe des Programms um ein paar hundert MB aufpumpt, und mit...

adminadmin 24. Jul 2007

hört sich ja so an, als mache so eine automatische lösung ein paar admin-arbeitsplätze...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /