Abo
  • IT-Karriere:

HP kauft Marc Andreessens Firma für 1,6 Milliarden US-Dollar

Opsware entwickelt Automatisierungswerkzeuge für Rechenzentren

Hewlett-Packard hat für 1,6 Milliarden US-Dollar vor, Opsware zu übernehmen, die Firma des Netscape-Mitbegründers Marc Andreessen. Für eine Aktie bietet HP 14,25 US-Dollar. Das Unternehmen ging aus dem schon 1999 gegründeten Loudcloud hervor und beschäftigt sich mit Software für die Automatisierung von Rechenzentren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software von Opsware ist weltweit bei vielen großen Unternehmen und Institutionen im Einsatz. Marc Andreessen schreibt in seinem Blog, dass mehr als 350 Unternehmen sie einsetzen, darunter Goldman Sachs, JP Morgan Chase, Home Depot, GE, Microsoft, Samsung, Comcast, Tivo und das US-Verteidigungsministerium.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, südliches Bayern
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Die Vorgängerfirma Loudcloud konnte 350 Millionen US-Dollar Finanzierungskapital aufbringen und ging 2001 an die Börse. Ende 2002 wurde das Unternehmen neu ausgerichtet. Die Managed-Services-Sparte wurde an EDS verkauft und Loudcloud wurde in Opsware umbenannt.

Die Software automatisiert zahlreiche Arbeiten in Rechenzentren. Neben der Bereitstellung von Maschinen über das Einspielen von Patches und der Fernkonfiguration bis hin zu Compliance-Prozessen deckt die Software auch die Fehlerverfolgung ab. Opsware erzielt nach Angaben von Andreessen mehr als 100 Millionen US-Dollar Umsatz jährlich und beschäftigt 550 Angestellte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 23,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,32€

Mr. E. 24. Jul 2007

...ist, daß HP erst mal die Größe des Programms um ein paar hundert MB aufpumpt, und mit...

adminadmin 24. Jul 2007

hört sich ja so an, als mache so eine automatische lösung ein paar admin-arbeitsplätze...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /