Abo
  • Services:
Anzeige

Brandgefahr bei Telekom-Faxgeräten per Update gelöscht

Faxgeräte Multifax 500 und 700 betroffen

Die Deutsche Telekom warnt vor einer möglichen Brandgefahr. Betroffen sind die Faxgeräte Multifax 500 und 700, bei denen zumindest teilweise durch die unglückliche Kombination von beschädigten Druckerpatronen und einem Firmware-Fehler beim Selbstreinigungstest eine Überhitzung auftreten kann. Ein Software-Update soll den Fehler beseitigen.

Nach Angaben der Telekom sind von dem Fehler ausschließlich die Geräte beider Produktreihen betroffen, die in der Zeit vom 25. Juli 2005 bis zum 29. Juni 2007 verkauft wurden. Liegt eine beschädigte Tintenpatrone im Gerät, besteht die Möglichkeit, dass aufgrund des Firmware-Fehlers der Selbstreinigungsprozess der Patrone nicht ordnungsgemäß verläuft.

Anzeige

Bei einer Überhitzung der Patrone kann es zu einer Verschmelzung von Kunststoffteilen in direkter Umgebung der Patrone oder der Patronenkontakte kommen. Auch lässt sich nicht ausschließen, dass das Faxgerät durch die Hitzeentwicklung Feuer fängt.

Die Telekom hat das Update der Firmware mit der Bezeichnung V 3.10 online unter der URL www.t-home.de/downloads veröffentlicht. Es kann vom Kunden selbst aufgespielt werden.

Für die Beantwortung von Fragen wurde die Telefonnummer 0800/3309094 geschaltet, die kostenlos erreichbar ist. Wer sich nicht selbst an das Update heran traut, kann darüber einen Update-Termin vereinbaren, der innerhalb von 48 Stunden erfolgen soll.


eye home zur Startseite
Brigitta Stuber 02. Mär 2009

Ich möchte meine tinenpatronen schwarz und color installieren und benötige dringend Hilfe!!

Darth Mail 24. Jul 2007

Wenn ich mal jemanden nicht leiden kann, muss ich nur dafür sorgen, dass sein Faxgerät...

JarJar 24. Jul 2007

Mal eine andere Frage, wie faxe ich eigentlich wenn ich an einem DSL Router hänge ? Hat...

DaM 24. Jul 2007

oder so ähnlich. Mit der Schildkröte durch Afrika reiten! :)

mistake 24. Jul 2007

Ich hoffe, dass vorher auch keine .Bandgefahr. bestand ;o) Ansonsten hatte ich genau...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. über Nash direct GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  2. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  3. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  4. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  5. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  6. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  7. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  8. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  9. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  10. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: hört hört

    Lasse Bierstrom | 19:04

  2. Re: Präzedenzfall überfällig

    DAUVersteher | 19:01

  3. Re: Deutsche Konkurenz

    Der Held vom... | 19:01

  4. Re: 13 Fuß hoch?

    Der Held vom... | 18:58

  5. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Faksimile | 18:55


  1. 17:40

  2. 17:02

  3. 16:35

  4. 15:53

  5. 15:00

  6. 14:31

  7. 14:16

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel