• IT-Karriere:
  • Services:

Brandgefahr bei Telekom-Faxgeräten per Update gelöscht

Faxgeräte Multifax 500 und 700 betroffen

Die Deutsche Telekom warnt vor einer möglichen Brandgefahr. Betroffen sind die Faxgeräte Multifax 500 und 700, bei denen zumindest teilweise durch die unglückliche Kombination von beschädigten Druckerpatronen und einem Firmware-Fehler beim Selbstreinigungstest eine Überhitzung auftreten kann. Ein Software-Update soll den Fehler beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der Telekom sind von dem Fehler ausschließlich die Geräte beider Produktreihen betroffen, die in der Zeit vom 25. Juli 2005 bis zum 29. Juni 2007 verkauft wurden. Liegt eine beschädigte Tintenpatrone im Gerät, besteht die Möglichkeit, dass aufgrund des Firmware-Fehlers der Selbstreinigungsprozess der Patrone nicht ordnungsgemäß verläuft.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Landesamt für Finanzen, Regensburg

Bei einer Überhitzung der Patrone kann es zu einer Verschmelzung von Kunststoffteilen in direkter Umgebung der Patrone oder der Patronenkontakte kommen. Auch lässt sich nicht ausschließen, dass das Faxgerät durch die Hitzeentwicklung Feuer fängt.

Die Telekom hat das Update der Firmware mit der Bezeichnung V 3.10 online unter der URL www.t-home.de/downloads veröffentlicht. Es kann vom Kunden selbst aufgespielt werden.

Für die Beantwortung von Fragen wurde die Telefonnummer 0800/3309094 geschaltet, die kostenlos erreichbar ist. Wer sich nicht selbst an das Update heran traut, kann darüber einen Update-Termin vereinbaren, der innerhalb von 48 Stunden erfolgen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 4,99€
  3. (-72%) 16,99€

Brigitta Stuber 02. Mär 2009

Ich möchte meine tinenpatronen schwarz und color installieren und benötige dringend Hilfe!!

Darth Mail 24. Jul 2007

Wenn ich mal jemanden nicht leiden kann, muss ich nur dafür sorgen, dass sein Faxgerät...

JarJar 24. Jul 2007

Mal eine andere Frage, wie faxe ich eigentlich wenn ich an einem DSL Router hänge ? Hat...

DaM 24. Jul 2007

oder so ähnlich. Mit der Schildkröte durch Afrika reiten! :)

mistake 24. Jul 2007

Ich hoffe, dass vorher auch keine .Bandgefahr. bestand ;o) Ansonsten hatte ich genau...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /