Abo
  • Services:
Anzeige

Stalker-Fans streiken

Wo bleibt der nächste Patch?

Mit "Stalker: Shadow of Chernobyl" hat das ukrainische Spielestudio GSC Gameworld zwar mit Hilfe vom Publisher THQ einen ordentlichen Shooter veröffentlicht, doch gab und gibt es zahlreiche Mängel im Spiel. Da die Fans langsam des Wartens auf die Patches überdrüssig geworden sind, streiken die Fansites nun und warten auf eine Reaktion von THQ.

Stalker-Streik
Stalker-Streik
Die deutsche Stalker-Fansite Oblivion-Lost.de (OL) beklagt im Rahmen des von ihr am Wochenende gestarteten und von einigen anderen Fansites aufgegriffenen Online-Streiks, dass sich trotz Engagement der Fans und ihrer Zusammenarbeit mit den Stalker-Entwicklern nichts an der Patch-Politik von THQ geändert habe. "Wir streiken bis sich etwas ändert und THQ US der Meinung ist, bereits fertige Patches zu veröffentlichen und nicht Wochen, wenn nicht sogar Monate verstreichen zu lassen bis der Patch für jede einzelne Sprachversion lokalisiert wurde", heißt es.

Im konkreten Fall geht es um den eigentlich fertigen Patch 1.0004, der laut GSC Gameworld durch die in Arbeit befindliche chinesische Stalker-Variante aufgehalten wird. Den Entwicklern zufolge sind asiatische Lokalisierungen nicht einfach, das chinesische Stalker habe zudem einige neue Probleme mit sich gebracht.

Anzeige

THQ will laut GSC Gameworld dafür sorgen, dass es nach dem Patchen der anderen Sprachvarianten auf die neue Spielversion keine technischen Unterschiede gibt. Die Sprachvarianten sollen zueinander kompatibel bleiben. Wann die chinesische Stalker-Masterversion von THQ und den zuständigen Testern als fertig eingestuft wird, vermögen die Entwickler nicht zu sagen - man hoffe aber, dass es bald soweit sei.

Stalker ist noch lange nicht fehlerfrei und ein Ressourcen-Fresser, mit dem Patch 1.0004 soll vor allem der Mehrspieler-Modus repariert und die Leistung verbessert werden. Da der sehnsüchtig erwartete Patch 1.0004 als fertig gilt, sind die Fans enttäuscht darüber, weiter auf ihn warten zu müssen. Entsprechend viel Wind bekommt THQ auch wegen der Verzögerung ab, wie im Forum von Oblivion Lost nachzulesen ist.

Die deutsche THQ-Niederlassung wartet derweil auf eine Reaktion der THQ-Zentrale in den USA. Ob das anlässlich der E3 2007 angekündigte zweite Stalker-Spiel Clear Sky wie der Vorgänger ebenfalls über THQ erscheinen wird, steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
h0m3r 10. Aug 2007

Das hätten wir alle gern... Die Spiele werden allerdings immer komplizierter (denke ich...

psyc0 25. Jul 2007

solche dummen argumente hab ich ja noch nie gehört, dann werd mal glücklich in deiner...

Moeler 24. Jul 2007

Englisch muss reichen!

DoTag 24. Jul 2007

Wieso Troll? Er hat doch letztendlich recht.

Göttlich 24. Jul 2007

1. Die Sony Playstation geht in Flammen auf wenn man versucht sie aufzuladen - das wird...


First Bug - die QA Seite / 24. Jul 2007

Stalker wird bestreikt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Media Carrier GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Medienberichte

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

  2. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  3. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  4. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  5. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  6. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  7. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  8. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  9. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  10. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Unweigerlich!

    AllDayPiano | 10:46

  2. Strategie Ablenkung?

    AgentBignose | 10:45

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    RabbitRums | 10:41

  4. Re: Nope.

    mnementh | 10:24

  5. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Flexy | 10:16


  1. 10:34

  2. 08:00

  3. 12:47

  4. 11:39

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:38

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel