Abo
  • IT-Karriere:

Stalker-Fans streiken

Wo bleibt der nächste Patch?

Mit "Stalker: Shadow of Chernobyl" hat das ukrainische Spielestudio GSC Gameworld zwar mit Hilfe vom Publisher THQ einen ordentlichen Shooter veröffentlicht, doch gab und gibt es zahlreiche Mängel im Spiel. Da die Fans langsam des Wartens auf die Patches überdrüssig geworden sind, streiken die Fansites nun und warten auf eine Reaktion von THQ.

Artikel veröffentlicht am ,

Stalker-Streik
Stalker-Streik
Die deutsche Stalker-Fansite Oblivion-Lost.de (OL) beklagt im Rahmen des von ihr am Wochenende gestarteten und von einigen anderen Fansites aufgegriffenen Online-Streiks, dass sich trotz Engagement der Fans und ihrer Zusammenarbeit mit den Stalker-Entwicklern nichts an der Patch-Politik von THQ geändert habe. "Wir streiken bis sich etwas ändert und THQ US der Meinung ist, bereits fertige Patches zu veröffentlichen und nicht Wochen, wenn nicht sogar Monate verstreichen zu lassen bis der Patch für jede einzelne Sprachversion lokalisiert wurde", heißt es.

Stellenmarkt
  1. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Im konkreten Fall geht es um den eigentlich fertigen Patch 1.0004, der laut GSC Gameworld durch die in Arbeit befindliche chinesische Stalker-Variante aufgehalten wird. Den Entwicklern zufolge sind asiatische Lokalisierungen nicht einfach, das chinesische Stalker habe zudem einige neue Probleme mit sich gebracht.

THQ will laut GSC Gameworld dafür sorgen, dass es nach dem Patchen der anderen Sprachvarianten auf die neue Spielversion keine technischen Unterschiede gibt. Die Sprachvarianten sollen zueinander kompatibel bleiben. Wann die chinesische Stalker-Masterversion von THQ und den zuständigen Testern als fertig eingestuft wird, vermögen die Entwickler nicht zu sagen - man hoffe aber, dass es bald soweit sei.

Stalker ist noch lange nicht fehlerfrei und ein Ressourcen-Fresser, mit dem Patch 1.0004 soll vor allem der Mehrspieler-Modus repariert und die Leistung verbessert werden. Da der sehnsüchtig erwartete Patch 1.0004 als fertig gilt, sind die Fans enttäuscht darüber, weiter auf ihn warten zu müssen. Entsprechend viel Wind bekommt THQ auch wegen der Verzögerung ab, wie im Forum von Oblivion Lost nachzulesen ist.

Die deutsche THQ-Niederlassung wartet derweil auf eine Reaktion der THQ-Zentrale in den USA. Ob das anlässlich der E3 2007 angekündigte zweite Stalker-Spiel Clear Sky wie der Vorgänger ebenfalls über THQ erscheinen wird, steht noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

h0m3r 10. Aug 2007

Das hätten wir alle gern... Die Spiele werden allerdings immer komplizierter (denke ich...

psyc0 25. Jul 2007

solche dummen argumente hab ich ja noch nie gehört, dann werd mal glücklich in deiner...

Moeler 24. Jul 2007

Englisch muss reichen!

DoTag 24. Jul 2007

Wieso Troll? Er hat doch letztendlich recht.

Göttlich 24. Jul 2007

1. Die Sony Playstation geht in Flammen auf wenn man versucht sie aufzuladen - das wird...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /