• IT-Karriere:
  • Services:

OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007

Bildungs-Notebook für die dritte Welt als finale Beta-Version freigegeben

Die Initiative "One Laptop Per Child" (OLPC) steht kurz vor ihrem bisher größten Zwischenziel: Das Modell "XO" eines Bildungs-Notebooks ist fertig entwickelt, die Massenfertigung wird gestartet. Gegenüber früheren Versionen wurden nur Kleinigkeiten wie ein etwas schnellerer Prozessor geändert.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die OLPC mitteilt, ist das gegenwärtige Design auf Basis der Version "B4" des XO-Modells als tauglich für die Massenfertigung befunden worden, gegenüber Version B3 waren jedoch nur Kleinigkeiten zu ändern. In dieser vierten Beta-Version des OLPC-Rechners wurde unter anderem als CPU ein Geode LX-700 von AMD verbaut.

Inhalt:
  1. OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007
  2. OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007

Gegenüber früheren Modellen vor der Version B3 kommt der LX-700 mit L2-Cache von 128 KByte daher, der L1-Cache wurde von nur 32 KByte für Befehle auf je 64 KByte für Befehle und Daten aufgestockt. Der kleinste Vertreter der LX-Familie unter den Geode-Prozessoren kommt auf 433 MHz internen Takt, der DDR-Speicher ist mit effektiv 333 MHz angebunden. Zwar liegt die maximale typische Leistungsaufnahme (TDP) laut AMD-Datenblatt bei 3,1 Watt, im Durchschnitt soll der Prozessor im Betrieb aber nur 1,3 Watt aufnehmen.

Neben der CPU ist nun auch der Rest der Komponenten des OLCP-XO endgültig festgelegt: Über eine Festplatte verfügt das kleine Notebook nicht, dafür stecken 1 GByte Flash-Speicher im Gerät. Das ist doppelt so viel wie bisher angekündigt wurde, was auch für den Hauptspeicher von nun 256 MByte gilt.

Angesichts moderner Windows-Notebooks mag das alles recht spartanisch erscheinen, bei einem aktuellen Herstellungspreis von 175,- US-Dollar für das XO ist die Ausstattung aber üppig. Zudem läuft auf dem Gerät ein modifiziertes Linux samt eigener Benutzeroberfläche 'Sugar'.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghostrunner für 14,99€, Death Stranding für 21,99€, Destiny 2 - Upgrade Edition (Steam...
  2. (u. a. Crucial P2 PCIe-SSD 1TB für 84,58€, Crucial MX500 SATA-SSD 500GB für 58,91€, Crucial...
  3. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  4. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)

John Wayne 28. Jul 2007

Bzgl. "einige eklatante Schieflagen in unserer Gesellschaft": Was schwebt dir denn da vor?

17+4 28. Jul 2007

Richtig. Und Zeiten ändern sich durch Anreize (ob Internet und der damit verbundene...

Ritzenpuhler 24. Jul 2007

Gnade uns Gott? keine Angst... die Weltweiten Rüstungsausgaben pro Jahr werden auf eine...

derpilger 24. Jul 2007

Endlich kann ein hungerndes Kind in Afrika sein Notebook nehmen, sich mit den nächsten...

loli 24. Jul 2007

Ist eine verdeckte Shrek Werbekampagne... +lol+


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    •  /