Abo
  • Services:

Landscape: Systemverwaltung für Ubuntu

Programm für Support-Kunden kostenlos

Canonical stellt seinen Kunden mit Support-Verträgen ein kostenloses Werkzeug für die Verwaltung von Ubuntu-Systemen zur Verfügung. Das Landscape getaufte Programm lässt sich über eine Web-Oberfläche bedienen. Vorerst gibt es aber nur eine Beta und wer nicht zahlender Kunde des Unternehmens ist, muss ganz auf das System verzichten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Landscape soll ab sofort allen Support-Kunden zur Verfügung stehen, kündigte Canonical auf der momentan in Portland stattfindenden Ubuntu-Live-Konferenz an. Die Software wird über eine Web-Oberfläche bedient und verwaltet jeden Ubuntu-Desktop und -Server, der angemeldet wurde. Die Systeme lassen sich dann in Gruppen einteilen, für die entsprechende Aktionen ausgeführt werden können. Da die Verwaltung asynchron erfolgt, können auch Einstellungen vorgenommen werden, wenn ein System gerade nicht verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Die Funktionen gleichen dann denen ähnlicher Lösungen: So kann Software auf mehreren Systemen gleichzeitig installiert, deinstalliert und aktualisiert werden. Auch die Benutzerzugänge verschiedener Systeme können über Landscape verwaltet werden. Hinzu kommen Monitoring-Funktionen, um etwa die Auslastung der Rechner und ihre Temperatur zu überwachen. Die laufenden Prozesse können so ebenfalls angesehen und auch beendet werden. Zudem bietet Landscape die Möglichkeit, Hardware-Inventarlisten zu erstellen und zeigt in einer Übersicht alle durchgeführten Änderungen mit Zeitstempel an.

Ob Canonical die Software später auch Ubuntu-Nutzern ohne Support-Vertrag bereitstellen will, ist bisher nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

ezez 05. Aug 2009

Warum sind die Support und Extra Dienstleitungen extrem Teuer? Sogar für Privatpersonen...

Flying Circus 24. Jul 2007

Das kann sein. In dem Artikel bei Canonical steht nichts von der Lizenz. Ganz einfach...

EqualX 24. Jul 2007

Jahh!!!! Ficken für den Weltfrieden!

mitwisser 23. Jul 2007

...falls ich golem-mitarbeiter wäre, -- ...und falls ich genaueres über die technologie...

The Troll 23. Jul 2007

LDAP, NIS, YP, MySQL, andere DB? schau dir mal die verschiedenen PAM und NSS module an...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /