Abo
  • Services:
Anzeige

Unreal Engine 3: Too-Human-Entwickler verklagen Epic Games

Too Human (Xbox 360)
Too Human (Xbox 360)
In Bezug auf die PlayStation 3 sei Epic Games ebenfalls vertragsbrüchig geworden, so Silicon Knights. Während die finalen Entwicklerpakete schon Mitte August 2006 verfügbar waren, soll die funktionsfähige Engine dafür auch im Februar 2007 noch nicht an Silicon Knights gegangen sein. Auch hier sieht sich das kanadische Entwicklerstudio geschädigt, da ein Vertrag mit Sega über ein PlayStation-3-Spiel abgeschlossen worden war.

Anzeige

Die Kritik von Silicon Knights lässt vermuten, dass es ein Fehler von Epic Games war, nicht wenigstens ein eigenes Spiel zu veröffentlichen und erst dann die Engine an andere zu lizenzieren. Wer eine fremde Engine lizenziert hofft in der Regel Entwicklungszeit zu sparen, was zumindest laut Silicon Knights nicht der Fall gewesen ist. Glaubt man der Kritik, so hat Epic Games auch anderen Entwicklerstudios geschadet, etwas das Epic Games nicht erkennen wolle, so Silicon-Knights-Chef Denis Dyack gegenüber GameDaily Biz. Dyack zufolge wurde Gears of War auf den Rücken der Unreal-Engine-Lizenznehmer entwickelt - die Lizenzgebühren seien nicht in die Engine geflossen, sondern in Gears of War.

Too Human (Xbox 360)
Too Human (Xbox 360)
"Seit über einem Jahr haben wir versucht zu einer Einigung mit Epic zu kommen, um die Probleme ohne Klage zu lösen, aber es kam keine vernünftigen Regelung mit Epic zustande", so Dyack. Zwar sei man nun gezwungen, zu klagen, Dyack hofft jedoch auf eine sinnvolle geschäftliche Einigung. Vermutlich zielt Silicon Knights auf einen Vergleich ab, der es dem Unternehmen erlaubt Epic-Codefragmente noch für das erste Kapitel des Episodenspiels Too Human zu nutzen.

Epics Vize-Chef Mark Rein hat die Vorwürfe bereits öffentlich zurückgewiesen, will derzeit aber beim aktuellem Stand des Rechtstreits noch keine weiteren Kommentare abgeben. Offen bleibt derweil, wann Silicon Knights Too Human nun fertigstellen will - der E3 2007 blieb das Entwicklerstudio fern, Microsoft nannte aber immerhin das Jahr 2008 als möglichen Veröffentlichungszeitraum. Gears-of-War- und Too-Human-Publisher Microsoft will sich offiziell nicht in dem Streit der beiden Entwicklerstudios einmischen und entsprechend kein Kommentar abgeben, wie Gamasutra berichtet.

 Unreal Engine 3: Too-Human-Entwickler verklagen Epic Games

eye home zur Startseite
Graf Porno 25. Jul 2007

Tja, Wiki und die Intelligenz der Massen! ;-) Im Spiel steht def. 2.5.irgendwas. Naja...

ichBIN 25. Jul 2007

Vielleicht ist der Kläger (hab mir die Firmennamen nicht gemerkt, zu unwichtig) ja auch...

DER GORF 24. Jul 2007

Das war nicht nur Grafisch eine Katastrophe. Das war ein richtiges Bugfest und der...

aRno 24. Jul 2007

Ihr sprecht mir aus der Seele... Sieht mir eher nach God of War mit Maschienen aus...

kullerhamPster 24. Jul 2007

Und flüssiger wär's vielleicht auch gelaufen ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  2. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    belugs | 00:04

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel