Spieletest: Criminal Intent - Mordfälle lösen leicht gemacht

BHV bringt PC-Spiel zur TV-Serie

Adventure-Spiele zu Krimi-Serien sind leider eher selten eine empfehlenswerte Angelegenheit - man denke etwa an die recht drögen CSI-Titel. BHV hat jetzt trotzdem den Versuch unternommen, Anhänger der TV-Reihe "Criminal Intent" an den PC zu locken; und überrascht dabei mit viel Atmosphäre und Spielspaß.

Artikel veröffentlicht am ,

Criminial Intent (Windows-PC)
Criminial Intent (Windows-PC)
Der Spieler schlüpft in die Rolle von Detective Robert Goren, der es zunächst mit drei unterschiedlichen Mordfällen zu tun hat. Zu Beginn darf noch entschieden werden, welcher zuerst gelöst werden soll, schon bald gesellt sich aber eine vierte Leiche dazu, und Goren entdeckt einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Gewaltverbrechen; die Hintergrundgeschichte ist also durchaus vielseitig und der TV-Vorlage würdig.

Stellenmarkt
  1. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
Detailsuche

Criminal Intent
Criminal Intent
Am Anfang steht zumeist die Untersuchung des Tatortes, später darf dann in gewohnter Point&Click-Manier gerätselt werden; es gilt also, jede Szenerie nach Gegenständen abzusuchen, diese zu kombinieren und natürlich zahlreiche kleinere Rätsel zu lösen. Deren Schwierigkeitsgrad hält sich allerdings in engen Grenzen: Abenteuer-Profis werden sich schnell unterfordert fühlen, das Programm richtet sich recht offensichtlich an Gelegenheitsspieler mit eher wenig Erfahrung im Genre der Adventures.

Interessant ist allerdings die Möglichkeit, bei der Art der Zeugenbefragung unterschiedliche Wege einzuschlagen: Je nach Gesprächspartner ist mal einfühlsames Vorgehen, dann wieder eine harte Hand notwendig, um die gewünschten Antworten zu erhalten; die einzelnen Verhöre sind so durchaus spannend ausgefallen. Ebenfalls schön: Publisher BHV hat sich um eine atmosphärische Synchronisation bemüht - unter anderem spricht Goran mit der aus der deutschen TV-Serie bekannten Stimme.

Technisch darf hingegen nicht allzuviel von Criminal Intent erwartet werden: Die US-Vorlage des Spiels hat schon fast zwei Jahre auf dem Buckel, die Grafiken waren allerdings auch schon zum damaligen Zeitpunkt nur noch begrenzt zeitgemäß - und BHV hat abgesehen von der Synchronisation kaum Veränderungen vorgenommen. Immerhin ist das Ganze daher allerdings von Beginn an zum Mid-Price erhältlich: Mehr als 30 Euro werden im Handel nicht für Criminal Intent gefordert.

Fazit:
Die bösen Vorahnungen, die PC-Spiele zu TV-Krimiserien oft wecken, sind bei Criminal Intent glücklicherweise größtenteils unbegründet: Zwar sind Technik und Umfang nicht dazu angetan, ein neues Highlight im Adventure-Genre entstehen zu lassen, Anhänger der TV-Serie bekommen hier aber ein stimmiges, über weite Strecken auch durchaus spannendes Abenteuer - das zudem auch noch zu einem fairen Preis angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kata 24. Jul 2007

Vielleicht ist es ja auch ein Wortspiel und er meinte statt FULL ACK = FUCK ALL? ;-) Kata

Kata 24. Jul 2007

In welcher Folge ist diese Anspielung? Größtenteils sind die Ableitungen durchaus...

Fred09 23. Jul 2007

Da sich über geschmack nicht streiten lässt, nehme ich Criminal Intend und du kannst...

"Troll"tech 23. Jul 2007

Es kann ja schonmal passieren das Schreibfehler auftauchen. In offiziellen Artikeln...

DronNick 23. Jul 2007

.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /