Abo
  • Services:

Logitech: Schnurlose Maus mit Mini-Empfänger

VX Nano Cordless - Notebook-Maus mit extrem kompaktem USB-Empfänger

Mit der "VX Nano Cordless Laser Mouse" bringt Logitech eine Notebook-Maus auf den Markt, die sich vor allem durch ihren winzigen Receiver auszeichnet. Der Empfänger ist halb so groß wie ein Streichholz und verschwindet praktisch vollständig im Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

Der extrem kompakte Empfänger soll dem Nutzer das Ein- und Ausstecken beim Transport ersparen. Da er nur 8 mm aus dem Notebook herausschaut, kann der Empfänger dauerhaft in der USB-Buchse stecken bleiben, auch dann wenn das Notebook in die Tasche wandert.

Stellenmarkt
  1. financeAds GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München

VX Nano Cordless
VX Nano Cordless
Die VX Nano Maus selbst arbeitet mit Logitechs "MicroGear Precision Scroll Wheel", mit dem im Free-Spin-Modus schnell durch Web-Seiten, große Excel-Dateien, digitale Fotos oder Playlisten gescrollt werden kann. Einmal angestoßen dreht sich das Scrollrad aus einer speziellen Metalllegierung bis zu sieben Sekunden lang. Der Click-to-Click-Modus ermöglicht dem Anwender dabei einen einfachen Geschwindigkeitswechsel: Durch Anklicken des Scrollrads wird die Steuerung der Maus langsamer und präziser. Mit den Vor- und Rück-Tasten der Maus blättert der Nutzer zudem präzise durch Webseiten und Dokumente und mit der "One-Touch-Search-Taste" kann mit einem Tastendruck automatisch im Web oder auf dem Desktop gesucht werden.

Dabei arbeitet die optische Maus mit Lasertechnik und funkt im Bereich von 2,4 GHz. Ein flaches Design der Maus soll helfen, sie auch bei wenig Platz in die Tasche zu quetschen. Logitech betont, die Maus sei auch für MacBooks geeignet.

Die "Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse für Notebooks" soll ab Ende August 2007 für 69,99 Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

Gregor17 21. Aug 2007

Neu sind ja auch die Vor/Zurück Tasten auf der linken Maustaste. Nicht mehr mit dem...

longo 15. Aug 2007

Guten Abend, ich habe mir die Wireless Lasermouse 8000 von Microsoft gekauft und möchte...

huahuahua 24. Jul 2007

Ich denke mal, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!

huahuahua 24. Jul 2007

Das ist ein LOGITECH-Gerät, das willst Du nie wieder heraus nehmen ;)) Ketzer, alter...;))

Eispinguin 23. Jul 2007

Würd mich mal interessieren, wie lang die Akkus halten. Am besten Laufzeit in Stunden...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /