• IT-Karriere:
  • Services:

Skolelinux 3.0: Linux für Schulen

Distribution auf Debian-Basis veröffentlicht

Die für den Einsatz in Schulnetzwerken gedachte Linux-Distribution Skolelinux ist in der Version 3.0 verfügbar. Damit werden nicht nur verschiedene Rechnerarten besser unterstützt, sondern die Distribution wird nun offiziell als Debian-Projekt vom Debian-Edu-Team entwickelt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Basis für Skolelinux 3.0 dient nun Debian 4.0, womit ebenfalls auf den Kernel 2.6.18 gesetzt wird und KDE 3.5.5 als Desktop-Oberfläche enthalten ist. In der neuen Version der für Schulen optimierten Distribution werden neben normalen Workstation- und Notebook-Installationen auch Thin-Clients sowie Low-Fat-Rechner ohne Festplatte unterstützt. Hierbei soll ein Computer mit 800 MHz und 256 MB RAM ausreichen, um sämtliche Anwendungen von einem Server zu nutzen, anstatt sie lokal zu installieren.

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. Landkreis Stade, Stade

In dem Paket sind nun über 80 Anwendungen in über 50 Sprachen enthalten, die sich für den pädagogischen Einsatz eignen sollen. Darunter unter anderem die Programme des KDE-Edu-Projektes, aber auch die freie Office-Suite OpenOffice.org. Eine Übersicht gibt es im deutschsprachigen Wiki des Projektes, indem sich auch Anleitungen zur Installation und Ähnlichem finden. Die Installations-DVD enthält nun alle Dateien für i386-, AMD64- und PowerPC-Computer. Durch den neuen Debian-Installer soll die Einrichtung außerdem leichter fallen.

Skolelinux 3.0 steht ab sofort zum Download bereit. Außer der DVD gibt es auch architekturspezifische Images zur Installation über das Internet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)

schulschnuller 23. Jul 2007

ja, weil bei windows ja so viel lernsoftware integriert ist *prust*


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /