Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Treiber laufen im Userspace

Geringer Teil des Treibers bleibt im Kernel selbst

Ein Patch im aktuellen Linux-Kernel-Entwicklungszweig führt ein neues Modell zur Treiberentwicklung ein. Nur kleine Teile eines Hardware-Treibers gelangen dabei noch in den Kernel selbst, der Hauptteil kann im Userspace laufen. So können auch proprietäre Treiber angeboten werden.

Mit Userspace-I/O (UIO) wurde ein Modell in den Entwicklungszweig für den Linux-Kernel 2.6.23 aufgenommen, bei dem ein Großteil der Funktionen im Userspace liegt. Direkt für den Kernel ist nur noch ein sehr kleiner Treiber nötig, der mit den Interrupts umgeht. Andere Funktionen können durch das Userspace-Programm erfolgen, das hierfür Sysfs und eine Gerätedatei nutzt.

Anzeige

Damit können auch die Hauptfunktionen in einem proprietären Programm stecken, während nur die Kernel-Schnittstelle unter der GPL veröffentlicht werden muss. Dabei ist auch von Vorteil, dass diese Schnittstelle stabil bleiben kann und Änderungen am Treiber bei neuen Kernel-Versionen nicht nötig werden. Heute ist es bei proprietären Kernel-Treibern häufig der Fall, dass diese nicht mehr funktionieren, wenn ein neuer Kernel API-Änderungen enthält. Fehler im Treiber würden außerdem nicht zu einem Absturz des Kernels führen.

Eine Dokumentation sowie ein Beispieltreiber wurden ebenfalls integriert.


eye home zur Startseite
Flying Circus 23. Jul 2007

Und heute? Er installiert den Kernel-Treiber und BUMM. Ich sehe ehrlich gesagt das...

osmaster 22. Jul 2007

Hmm, also so eine Treiberschnittstelle finde ich nicht so schlecht. Denn eigentlich finde...

aaaaaaaaaaaa 22. Jul 2007

Der Vergleich hinkt: Nenn mir ein UNIX, dass so eine breite Palette von Hardware...

Fragrüdiger 22. Jul 2007

Sie sind allerdings auch schon sehr lang her, seitdem hat sich einiges getan. Die...

ölf 22. Jul 2007

Ähm, Commodore liefert auch keine Linux-Treiber für meinen Amiga 1000! Und auch nicht für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  2. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  3. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  4. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  5. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  6. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  7. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  8. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  9. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  10. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Eigentlich ganz geil

    JOKe1980 | 16:34

  2. Re: Woran liegt das wohl...

    chewbacca0815 | 16:34

  3. Re: Großhandelstarif 7,70?

    DAUVersteher | 16:33

  4. Re: Lösungen für Problem, die es nicht gibt

    Dwalinn | 16:32

  5. Re: Wozu?

    Dwalinn | 16:31


  1. 16:35

  2. 15:53

  3. 15:00

  4. 14:31

  5. 14:16

  6. 14:00

  7. 12:56

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel