Abo
  • IT-Karriere:

QuarkXPress - Studi-Version für kommerziellen Einsatz

Nach Studium ist ein Upgrade auf die Vollversion möglich

Die DTP-Software QuarkXPress darf ab sofort in der Ausführung für Studierende auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Damit können sich Nutzer während des Studiums zum Beispiel etwas Geld dazu verdienen, ohne die Vollversion der Software kaufen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studenten-Version von QuarkXPress 7 kostet derzeit knapp 150,- Euro und entspricht im Funktionsumfang der regulären Vollversion. Für den Kauf muss ein Studentenausweis sowie ein Exemplar des Lehrplans mit den aktuellen Einschreibungen vorgelegt werden. Zum Lieferumfang der so genannten EDU-Lizenz gehört der Quark Interactive Designer für Flash-Designs.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München

Bislang sahen es die Lizenzbedingungen von QuarkXPress 7 EDU nicht vor, dass diese Fassung für den kommerziellen Einsatz verwendet werden darf. Nun wurde diese Lizenzart geändert und Studierende können damit beispielsweise etwas neben dem Studium hinzu verdienen.

Von einer EDU-Lizenz kann der Nutzer neuerdings nach dem Verlassen der Hochschule zum Upgrade-Preis auf die Vollversion wechseln. Dies kostet knapp 430,- Euro. Für die Vollversion fällt sonst ein Preis von 1.550,- Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand

DTpler 05. Sep 2007

Hallo Leute, die Gefahr, die ich momentan eher sehe, ist, dass im DTP und Grafikbereich...

Stefan Völkle 22. Jul 2007

Offensichtlich sind da einige Leute zu früh vom Quark-Zug abgesprungen... QuarkXPress 7...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /