Abo
  • Services:

Neue Blu-ray-Player von Sharp

BD-HP10S erscheint nicht mehr in Deutschland

Auf der IFA 2007 wird Sharp seinen Blu-ray-Player BD-HP20S in Aktion zeigen, kurz darauf soll das Einsteigergerät im Handel erscheinen. Auf den ursprünglich für Mai 2007 angekündigten BD-HP10S muss hingegen nicht mehr gewartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Anders als der BD-HP10S erlaubt der BD-HP20S eine Ausgabe des Blu-ray-Videomaterials auch mit den von Filmkameras aufgezeichneten 24 Bildern/s (24p), was bei der sonst nötigen Umrechnung auftretende Ruckler vermeiden hilft. Das erfordert jedoch auch einen 24p-fähigen Fernseher oder Projektor. Verfügt dieser wie der BD-HP20S zudem über eine HDMI-1.3-Schnittstelle, ermöglicht das laut Sharp die Darstellung eines deutlich größeren Farbraums für natürliche Hauttöne und eine verbesserte Wiedergabe dunklerer Szenen. Außerdem wird mittels HDMI 1.3 die Wiedergabe der Audioformate Dolby Digital Plus und Dolby truHD mit bis zu acht Tonkanälen möglich.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Am Gerät befinden sich neben HDMI auch ein Komponenten-Ausgang (Y, PB, PR), analoge Ausgänge für 5.1-Kanal-Raumklang sowie optische und koaxiale Digital-Audio-Ausgänge. Neben Blu-ray-Scheiben werden auch DVD-Filme - inklusive Skalierung auf bis 1080p - und Audio-CDs vom BD-HP20S abgespielt. HD-DVDs versteht das 68 Millimeter hohe, im schwarzem Hochglanzgehäuse verpackte Gerät nicht, das bleibt weiterhin den wenigen und teuren Hybrid-Abspielern vorbehalten.

Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Sharp verspricht, dass der BD-HP20S recht schnell mit der Wiedergabe beginnt und beim Start nur wenige Sekunden auf sich warten lässt. Sofern Sharp das Versprechen halten kann, wäre das durchaus erwähnenswert - zumindest die erste Gerätegeneration - seien es nun Blu-ray- oder HD-DVD-Player - braucht zum Teil recht lange, bis der Startvorgang abgeschlossen ist und die Wiedergabe losgeht. Die unerbittlichen Schwarzkopie-Mahnungen bei Originalscheiben sorgen dann in der Regel für zusätzliche Wartezeit.

Dass der BD-HP20S eher ein Einsteigergerät für den unteren Preisbereich wird, zeigt sich auch darin, dass wie beim nicht in Deutschland erscheinenden Vorgänger BD-HP10S die Ethernet-Schnittstelle fehlt. Auf interessante Online-Extras von Blu-ray-Filmen muss damit verzichtet werden. Beim HD-DVD-Lager verfügt hingegen selbst das Toshiba-Einsteigergerät über eine Ethernet-Schnittstelle.

Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Sharps Blu-ray-Player BD-HP20S
Sharp will den "AQUOS Blu-Ray Player BD-HP20S" zur IFA 2007 präsentieren und kurz danach zu einem noch nicht genannten Preis ausliefern. Zwar wird noch vorsichtig vom 4. Quartal 2007 gesprochen, aber laut Sharps Andeutungen wird es wohl im Oktober soweit sein. Einfach haben es Anbieter von reinen Blu-ray-Playern nicht, denn die Blu-ray-fähige PlayStation 3 von Sony Computer Entertainment ist weiterhin ein starker Konkurrent. Ihren Kaufpreis gilt es zu unterbieten, zumindest wenn es um Kunden geht, die auf den Preis achten. Dass die PlayStation 3 in der Regel deutlich mehr Strom verbraucht als ein reines Abspielgerät, wird dabei allerdings oft vergessen.

Für den November/Dezember 2007 sind zudem weitere Blu-ray-Player von Sharp zu erwarten, die dann voraussichtlich mehr Möglichkeiten bieten und im höheren Preisbereich angesiedelt sind. Mehr dazu dürfte anlässlich der IFA 2007 Ende August/Anfang September zu erfahren sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 2,99€

Trollversteher 23. Jul 2007

Genau. Außerdem bin ich ein vom RTL-Springer-Microsoft-Illuminaten Konglomerat...

toll 20. Jul 2007

Also ich finds toll; das sieht dann so wichtig aus. Man fühlt sich gleich in der Zukunft...

ßß.üü 20. Jul 2007

sie müssten die Front des Gerätes vollschreiben? Diese Informationen interessieren mich...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /