Abo
  • Services:

SanDisk: 8 GByte große rote CF-Karte mit 45 MByte/Sekunde

SD-Karte mit 20 MByte/Sek und ausklappbarem USB-Stecker

Der Ehe zwischen Speicherkartenhersteller Sandisk und der italienischen Motorradmarke Ducati sind außer einem Speicher-Stick auch noch zwei andere Produkte entsprungen: Ebenfalls knallrot sind die Speicherkarten "SanDisk Extreme Ducati Edition CompactFlash" und die "SanDisk Extreme Ducati Edition SD Plus".

Artikel veröffentlicht am ,

Sandisk CF Ducati
Sandisk CF Ducati
Die Karten können aber auch durch ihre Leistung überzeugen - sie sind die bislang schnellsten Karten ihrer Kategorie im Portfolio des Herstellers. Die CompactFlash-Karte gibt es mit 4 und 8 GByte Kapazität, wobei die Karten Transfergeschwindigkeiten von 45 MByte pro Sekunde erreichen sollen.

Stellenmarkt
  1. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Haiger

Sandisk SD-Card Ducati
Sandisk SD-Card Ducati
Die SD-Card-Version ist ausschließlich mit 4 GByte erhältlich und 20 MBytes pro Sekunde schnell. Die Karte bietet einen ausfaltbaren USB-Stecker, der eigentlich bei SD-Karten nicht vorhanden ist, so dass dann ein zusätzliches Leselaufwerk erforderlich ist. Bei der roten Ducati-SD-Karte ist dies nicht so: Auseinandergeklappt kommt ein USB-Anschluss zum Vorschein, der einfach in den Rechner gesteckt wird.

Die CompactFlash-Karte mit 4 GByte soll rund 165,- US-Dollar kosten, das 8-GByte-Modell gibt es für 315,- US-Dollar. Für die SD-Karte werden 130,- US-Dollar fällig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 39,99€
  4. 19,99€

loool 21. Jul 2007

alle beide!! xD

nix name 20. Jul 2007

Sind SD HC Karten, die gibts auch mit 8 oder mehr GB.

DexterF 20. Jul 2007

Hiess das nicht mal früher Memstick? ;)

Anmerker 20. Jul 2007

Ich finde den "Pretec i-Disk Diamond" auch recht klein - wahrscheinlich sogar kleiner...

anyGnom 20. Jul 2007

Sehe ich das richtig, dass die Ducati Edition 45MB/s und die bisher schnellste CF von...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Recycling: Die Plastikwaschmaschine
    Recycling
    Die Plastikwaschmaschine

    Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann


        •  /