Abo
  • Services:
Anzeige

JVC bringt HD-Camcorder mit drei CCDs und 60-GByte-Platte

In höchster Qualität passen ungefähr 5 Stunden Video auf die Platte

JVC hat mit dem HD Everio GZ-HD3 einen neuen Festplatten-Camcorder vorgestellt, der mit seinen drei CCD-Sensoren eine Auflösung von 1.440 x 1.080 Pixeln erzielt. Das ist zwar nicht die höchste High-Definition-Auflösung, es hat sich jedoch eine Geräteklasse etabliert, die mit dieser Zwischenstufe nun schon in die zweite Generation geht.

JVC GZ-HD3
JVC GZ-HD3
Der HD Everio GZ-HD3 zeichnet in MPEG-2 auf und fasst 60 GByte auf seiner fest eingebauten Festplatte. Die Aufzeichnung erfolgt in drei verschiedenen Qualitätsstufen. Mit der höchsten Stufe von 30 MBit/Sekunde bei variabler Bitrate sollen 5 Stunden auf die Platte passen, mit 22 MBit/Sekunde und ebenfalls variabler Bitrate 7 Stunden und in der 27-MBit/s-Version mit konstanter Bitrate wiederum 5 Stunden.

Anzeige

Das Gehäusevolumen ist nach JVC-Angaben gegenüber der Vorgängerin GZ-HD7 ungefähr 27 Prozent geringer und die GZ-HD3 wiegt nur noch rund 575 Gramm - allerdings ohne Akku. Das Gerät kommt mit HDMI-Anschluss zur direkten Anbindung an den Fernseher oder Projektor sowie einem USB- und Firewire-Anschluss sowie analogen Ausgängen, die auch herunterskalierte Bilder liefern können.

Das Gerät ist mit einem 2,8 Zoll großen Breitbild-Display zum Aufklappen ausgerüstet. Das Objektiv deckt ein Brennweitenspektrum von 42,2 bis 422 mm (umgerechnet auf Kleinbild) ab und ist mit einem digitalen Bildstabilisator ausgerüstet. Für Standbilder im Format 1.920 x 1.080 ist ebenfalls eine Funktion enthalten, die Fotos werden auf Wunsch auch als Videos in Standard-Auflösung auf SD bzw. SDHC-Karten gesichert. HD-Videos lassen sich ausschließlich auf der Festplatte aufnehmen.

Den GZ-HD3-Camcorder kann man an den optional erhältlichen DVD- Brenner "CU-VD40 HD Everio SHARE STATION" über USB anschließen und dann Aufnahmen von der Festplatte direkt auf eine Video-DVD brennen, allerdings nur in Standard-Auflösung.

Ein Zubehör-Schuh erlaubt auch die Montage eines externen Mikrofons. Ob man dabei wirklich nur auf JVCs MZ-V8 zurückgreifen kann, ist derzeit nicht bekannt. Sowohl für Windows als auch den Mac ist Schnitt- bzw. Importsoftware enthalten. Das Mac-Plugin erlaubt die Bearbeitung des Videomaterials in iMovie HD und Final Cut Pro.

Die JVC GZ-HD3 misst 82 x 75 x 145 mm und soll in den USA ab Anfang September 2007 für ungefähr 1.300,- US-Dollar erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Nörgler 20. Jul 2007

Jaja, Bayer-Filter sind ja bekannt. Da weiß mittlerweile jeder halbwegs informierte...

deine mutter 20. Jul 2007

eigentlich dachte ich mir ja: nettes spielzeug, aber was soll ich damit anstellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  2. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  3. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  4. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59

  5. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel