• IT-Karriere:
  • Services:

JVC bringt HD-Camcorder mit drei CCDs und 60-GByte-Platte

In höchster Qualität passen ungefähr 5 Stunden Video auf die Platte

JVC hat mit dem HD Everio GZ-HD3 einen neuen Festplatten-Camcorder vorgestellt, der mit seinen drei CCD-Sensoren eine Auflösung von 1.440 x 1.080 Pixeln erzielt. Das ist zwar nicht die höchste High-Definition-Auflösung, es hat sich jedoch eine Geräteklasse etabliert, die mit dieser Zwischenstufe nun schon in die zweite Generation geht.

Artikel veröffentlicht am ,

JVC GZ-HD3
JVC GZ-HD3
Der HD Everio GZ-HD3 zeichnet in MPEG-2 auf und fasst 60 GByte auf seiner fest eingebauten Festplatte. Die Aufzeichnung erfolgt in drei verschiedenen Qualitätsstufen. Mit der höchsten Stufe von 30 MBit/Sekunde bei variabler Bitrate sollen 5 Stunden auf die Platte passen, mit 22 MBit/Sekunde und ebenfalls variabler Bitrate 7 Stunden und in der 27-MBit/s-Version mit konstanter Bitrate wiederum 5 Stunden.

Stellenmarkt
  1. ARRK Engineering GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Das Gehäusevolumen ist nach JVC-Angaben gegenüber der Vorgängerin GZ-HD7 ungefähr 27 Prozent geringer und die GZ-HD3 wiegt nur noch rund 575 Gramm - allerdings ohne Akku. Das Gerät kommt mit HDMI-Anschluss zur direkten Anbindung an den Fernseher oder Projektor sowie einem USB- und Firewire-Anschluss sowie analogen Ausgängen, die auch herunterskalierte Bilder liefern können.

Das Gerät ist mit einem 2,8 Zoll großen Breitbild-Display zum Aufklappen ausgerüstet. Das Objektiv deckt ein Brennweitenspektrum von 42,2 bis 422 mm (umgerechnet auf Kleinbild) ab und ist mit einem digitalen Bildstabilisator ausgerüstet. Für Standbilder im Format 1.920 x 1.080 ist ebenfalls eine Funktion enthalten, die Fotos werden auf Wunsch auch als Videos in Standard-Auflösung auf SD bzw. SDHC-Karten gesichert. HD-Videos lassen sich ausschließlich auf der Festplatte aufnehmen.

Den GZ-HD3-Camcorder kann man an den optional erhältlichen DVD- Brenner "CU-VD40 HD Everio SHARE STATION" über USB anschließen und dann Aufnahmen von der Festplatte direkt auf eine Video-DVD brennen, allerdings nur in Standard-Auflösung.

Ein Zubehör-Schuh erlaubt auch die Montage eines externen Mikrofons. Ob man dabei wirklich nur auf JVCs MZ-V8 zurückgreifen kann, ist derzeit nicht bekannt. Sowohl für Windows als auch den Mac ist Schnitt- bzw. Importsoftware enthalten. Das Mac-Plugin erlaubt die Bearbeitung des Videomaterials in iMovie HD und Final Cut Pro.

Die JVC GZ-HD3 misst 82 x 75 x 145 mm und soll in den USA ab Anfang September 2007 für ungefähr 1.300,- US-Dollar erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /