Abo
  • Services:

Prozessorwirrwarr im neuen Plus-Notebook

Pentium Dual Core statt Core Duo

Im aktuellen Angebot eines MSI-Notebooks aus der Serie S262 des Discounters Plus steckt ein anderer Prozessor, als die Lebensmittelkette auf ihrer Webseite angibt. Dies bestätigte Intel auf Anfrage von Golem.de. Die Verwirrung zeigt, wie unübersichtlich das Intel-Portfolio der Mobilprozessoren inzwischen geworden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie berichtet, hat Plus seit kurzem ein nur per Online-Bestellung vertriebenes Notebook von MSI im Angebot. Laut der Webseite wird es von einem "Intel Core Duo T2080, 1,73 GHz (677 MHz FSB)" angetrieben. Einen solchen Prozessor kennt Intel jedoch nicht. Wie der Chiphersteller gegenüber Golem.de mitteilte, dürfte es sich eher um den "Pentium Dual-Core T2080" handeln. Auf diesen passen Modellnummer und Taktfrequenz, nicht jedoch der effektive FSB-Takt, er liegt bei diesem Prozessor bei 533 MHz.

Stellenmarkt
  1. Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
  2. Volkswagen AG, Wolfsburg

Nichtexistenter Prozessor im Plus-Angebot
Nichtexistenter Prozessor im Plus-Angebot
Wie Intel erklärte, gehört der T2080 nicht zum regulären Angebot, er wird nur auf Anfrage an PC-Hersteller geliefert. Die CPU basiert auf dem Yonah-Kern des Core Duo, teilte Intel weiter mit, und ist mit 1 MByte L2-Cache ausgestattet. Die regulären Core Duo bringen 2 MByte L2-Cache mit, die Core 2 Duo je nach Modell 2 oder 4 MByte.

Ob Plus von der bekannteren Marke "Core Duo" profitieren wollte, oder ob es sich schlicht um eine Verwechslung handelt - bei der dann aber sowohl Markennamen wie technische Daten durcheinander geraten sind - ist nicht bekannt.

Das Beispiel zeigt, wie kompliziert Intels Angebot gerade bei den Mobilprozessoren geworden ist, die allesamt noch lieferbar sind: Der T2080 steht gar nicht in der offiziellen Preisliste, und ist auch nicht im 'Processor Finder' von Intel zu finden. Die CPU ordnet sich aber nach ihren Daten zwischen Celeron M und Core Duo ein. Darüber steht der Core 2 Duo, und von diesem und dem Core Duo gibt es noch Versionen mit niedriger Versorgungsspannung (Low-Voltage) und mit ganz niedriger, die dann "Ultra-Low-Voltage" heißen. Auch Notebooks mit Pentium-M (Banias-Kern) sind bisweilen noch zu finden, auch wenn Intel diese CPUs nicht mehr aktiv bewirbt.

Mit den Serien Celeron M, Pentium Dual-Core, Core Duo und Core 2 Duo hat Intel nicht nur vier Modellreihen im Angebot, die einzelnen Produkte summieren sich auf über 30 Prozessoren, die sich in Funktionsumfang, Takt, FSB, L2-Cache und Anzahl der Kerne unterscheiden. Dazu kommen noch die nicht offiziell gelisteten Ausgaben, wie eben der T2080 im Plus-Notebook.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. bei Caseking kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. ab 349€

muhahaa 20. Jul 2007

ja, den gibt es... der hat dann schon zwei kerne...:-))

Heiko Schürmann 20. Jul 2007

Wenn selbst Heise soweit ins offene Messer läuft?: http://www.heise.de/preisvergleich...

powermac 20. Jul 2007

Ich weiß garnicht was die Meldung überhaupt soll? Gebe ich den Prozessor bei Google ein...

Pümpel 20. Jul 2007

Stimmt. Ein normaler Autofahrer merkt den Unterschied zwischen dem 1.6 l Modell und dem...

cosmophobia 20. Jul 2007

die signatur kannst du doch ignorieren.. davon abgesehen hat er recht.. intel macht das...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /