Abo
  • Services:
Anzeige

Xen kommt in den Linux-Kernel

Erste Teile in Linux 2.6.23 integriert

Es ist geschafft: Nach langen Bemühungen sind zumindest erste Teile der freien Virtualisierungslösung Xen in den Linux-Kernel gelangt. Allerdings nicht der Hypervisor selbst, sondern nur direkte Unterstützung um als Gast unter Xen zu laufen. Zusätzlich wurde auch die schon länger integrierte Virtualisierungssoftware KVM erweitert.

Der ursprünglich an der Universität Cambridge entwickelte Hypervisor Xen buhlt schon lange um die Integration in den offiziellen Linux-Kernel. Bereits Anfang 2005 stellte dann auch Andrew Morton, der zusammen mit Linus Torvalds die Entwicklung von Linux 2.6 leitet, in Aussicht, den Quellcode des Projektes schon bald aufzunehmen. Er hätte dies schon früher getan, doch der Quelltext müsse noch weiter "aufpoliert" werden, dann könne Xen aber in etwa vier Wochen in den Kernel gelangen, so Morton im Februar 2005.

Anzeige

Doch so schnell sollte es bei weitem nicht gehen, obwohl sich Red Hat im Herbst 2005 ebenfalls Xen annahm. Ein eigenes Team von Programmierern sollte den Quelltext soweit bearbeiten, dass Xen bereit für die Aufnahme in den Kernel sei.

Auf dem LinuxTag 2006 lag Andrew Morton dann nicht mehr so falsch: Xen käme auf jeden Fall innerhalb des nächsten Jahres in den Kernel, erzählte er damals Golem.de, monierte aber auch, dass die Xen-Entwickler nicht genügend Ressourcen in die notwendigen Anpassungen gesteckt hätten.

Nun hat es zumindest ein erster Teil der Virtualisierungstechnik geschafft: Linus Torvalds nahm verschiedene Patches auf, die nun Teil des zu Linux 2.6.23 führenden Entwicklungszweiges sind. Noch ist dies aber wirklich nur ein Anfang, denn Linux lässt sich damit künftig direkt als Gastsystem in einer unpriviligierten Domäne (bei Xen "DomU" genannt) laufen. Diese dürfen nicht direkt auf die Hardware zugreifen. Die Domäne 0 (Dom0) hingegen - die den unprivilegierten Domänen Speicherplatz und Ähnliches zur Verfügung stellt - lässt sich auch weiterhin nur einem angepassten Kernel einrichten. Wann diese Teile des Hypervisors auch aufgenommen werden, bleibt abzuwarten. Offensichtlich fehlen aber auch für die DomU-Funktionen noch einige Patches um alle in letzter Zeit in Xen umgesetzten Funktionen nutzen zu können.

Während lange Zeit über die Integration von Xen gesprochen wurde, überholte mit KVM ein anderer Virtualisierungsansatz den Hypervisor und wurde bereits mit dem Kernel 2.6.20 ausgeliefert. Vorausgesetzt der Kernel läuft auf einem Prozessor mit Intel-VT- oder AMD-V-Technik, können mit KVM direkt Gastsysteme gestartet werden - durch die Hardware-Unterstützung auch unmodifizierte Systeme wie Windows.

Und auch bei KVM steht die Entwicklung keinesfalls still: Ebenfalls in den aktuellen Linux-Entwicklungszweig aufgenommen wurden eine Reihe von Patches, mit denen den Gästen beispielsweise mehrere CPUs zur Verfügung gestellt werden können. Passend zu KVM sollte auch in absehbarer Zeit der kleine Hypervisor Lguest in den Kernel gelangen. In Andrew Mortons Merge-Plan für 2.6.23 war Lguest bereits enthalten.


eye home zur Startseite
Mickey22 20. Jul 2007

Es gab einen Ken.

VirtualMaster 19. Jul 2007

sagen wir mal: für dich als endnutzer machts gar keinen unterschied, da die ditributoren...

c++fan 19. Jul 2007

Wünschenswert wäre natürlich Dom0-Support. Im Moment ist es quasi unmöglich, sich schnell...

BSDDaemon 19. Jul 2007

KVM kann mit dem virt-manager verwaltet werden der auch Xen unterstützt. http://virt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    RipClaw | 19:13

  2. Re: Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3...

    xmaniac | 19:10

  3. Re: AGesVG

    xmaniac | 19:08

  4. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  5. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel