Abo
  • Services:
Anzeige

Discount-Sub: 2-Kilo-Notebook bei Plus für 800,- Euro (Upd)

Stark abgespecktes Subnotebook von MSI in drei Farben

Über seine Webseite vertreibt der Lebensmittel-Discounter Plus derzeit als "Produkt der Woche" ein Subnotebook aus der Serie S262 von MSI. Der sehr günstig erscheinende Preis von rund 800,- Euro relativiert sich bei genauem Hinsehen - zumindest den Arbeitsspeicher kann man aber aufrüsten.

Das bei Plus mit vollem Namen "MSI-Megabook S262-T2018VHP" genannte Gerät basiert auf der im März 2006 vorgestellten Serie S262 von MSI, das Chassis erschien bereits vor über 2 Jahren in den Modellreihen S260 und S270. Kennzeichen sind das spiegelnde 12-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln, eine Grundfläche von 30 x 22,5 x 2,8 Zentimetern bei einem Gewicht von 1,95 Kilogramm.

Anzeige

MSI Megabook S262
MSI Megabook S262
Um jedoch ein Notebook der 2-Kilo-Klasse zu diesem Preis anbieten zu können, hat Plus an allen Ecken und Enden gespart. Der Prozessor "Core Duo T2080" mit zwei Kernen bei 1,73 GHz verfügt laut Intel nur über 1 MByte L2-Cache, und ist damit eher in der Klasse des wiederbelebten "Pentium Dual-Core" einzuordnen. Zudem gibt Plus auf seiner Webseite einen effektiven FSB-Takt von 667 MHz an, den aber bisher kein Core Duo serienmäßig erreichte, auch Intel und MSI konnten diese Angabe nicht unmittelbar erklären. Wahrscheinlicher als ein Intel unbekannter Sonder-Prozessor ist, dass hier die Angaben des FSB-Takts des Chipsatzes mit denen der CPU verwechselt wurden. Der auch die integrierte Grafik (GMA950) beisteuernde 945GM von Intel beherrscht nämlich FSB667.

Auch der Rest der Basis-Komponenten entspricht Intels letzter Centrino-Plattform "Napa", das WLAN-Modul 3945ABG funkt mit maximal 54 MBit/s, ob allerdings der Ethernet-Port 1 Gigabit/s erreicht, gibt Plus nicht an - die normalen S262-Modelle sind mit dem entsprechenden Baustein ausgestattet. Warum sich Plus den werbeträchtigen - und von Intel bezuschussten - Centrino-Aufkleber auf dem Gerät und das Logo auf der Webseite spart, ist unklar.

Zartrosa Sub
Zartrosa Sub
Geht die SATA-Festplatte mit 80 GByte noch als guter Durchschnitt in Ordnung, so hat Plus beim Arbeitsspeicher geknausert. Nur 1 GByte DDR2-Speicher unbekannter Taktfrequenz stecken im Sonderangebot, das ist für flüssiges Arbeiten unter dem vorinstallierten Windows Vista Home Premium mit mehreren Anwendungen zu wenig. Laut MSI verfügen aber alle S262-Notebooks über 2 Steckplätze für SO-DIMMs, bei 1 GByte-Konfigurationen soll nur ein Modul verbaut sein. Hier plant man besser also noch 40,- Euro für einen weiteren Speicherriegel mit 1 GByte ein, und rüstet das Notebook selbst auf.

Design oder nicht Sein
Design oder nicht Sein
Der Rest der Ausstattung entspricht dem Standard für günstige Notebooks: Drei USB-2.0-Ports, Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer, S-Video, Firewire und 56k-Modem sind ebenso vorhanden wie ein Slot für Express-Cards. Wer das Notebook auch mit einem externen Monitor betreiben will, wird den DVI-Port vermissen, nur ein VGA-Ausgang ist vorhanden - das ist jedoch bei allen S262-Geräten so. Der eingebaute Card-Reader nimmt Memory-Sticks, SD-Cards und MMCs entgegen. Wie schnell der DVD-Brenner arbeitet, gibt Plus nicht an.

Plus bietet seine Version des MSI-Notebooks mit einem 8-Zellen-Akku von 4.800 Milliampere-Stunden an. Laut früheren Angaben von MSI für ein mit schnellerem Prozessor ausgestattetes S262 soll der Stromspeicher für rund drei Stunden Akku-Betrieb ausreichen. Das Plus-Notebook ist in Schwarz, Weiss und Pink zu haben, das Angebot von 789,95 Euro plus 3,95 Versandkosten mit zwei Jahren Garantie ist laut den gegenwärtigen Angaben der Webseite des Discounters bis zum 25. Juli 2007 gültig.

Nachtrag vom 19. Juli 2007, 18:45 Uhr:
Der Prozessor des Plus-Notebooks ist tatsächlich ein Pentium Dual Core mit 1 MByte L2-Cache und FSB533. Weitere Details finden sich in einer neuen Meldung.


eye home zur Startseite
sülä 27. Jul 2007

das ist schwachsinn in höchster vollendung, was du hier geschrieben hast ! es gibt sehr...

huahuahua 20. Jul 2007

Hehehe, hat schon mal einer genauer die Bilder betrachtet? Bild 1/5 und Bild 3/5 zeigen...

eli14 19. Jul 2007

Ich hab auch das Vorgängermodell. Wie siehts denn da eigentlich aus? Wo kommt man an die...

cidentity 19. Jul 2007

Wenn ich mir ein Notebook kaufe, lege ich auch Wert darauf, dass es professionell...

thomas becker 19. Jul 2007

ich hab zwar nur das S260, aber meines wissens ist auch am S262 keinerlei TV out zu finden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Esslingen
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Hier der Beweis ;-)

    M.P. | 09:15

  2. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    budweiser | 09:15

  3. Re: Gute Wahl

    Lord Gamma | 09:14

  4. Re: 4 GByte RAM

    budweiser | 09:11

  5. Zielgruppe?

    Bembelzischer | 09:10


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel