• IT-Karriere:
  • Services:

Google muss Double-Click-Übernahme verteidigen

Anhörung vor Senat und Repräsentantenhaus geplant

Die Übernahme von DoubleClick durch Google zieht sich weiter hin und nun mischt sich auch die Politik öffentlich in die die Sache ein. Google soll vor dem Repräsentantenhaus und dem Senat aussagen, berichten unter anderem die New York Times und das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Google will den Dienstleister für Online-Werbung DoubleClick für rund 3,1 Milliarden US-Dollar übernehmen und hat sich dabei unter anderem gegen Microsoft durchgesetzt. Mit der Übernahme würde Googles Gewicht im Online-Werbemarkt deutlich steigen, was nicht nur Microsoft auf den Plan ruft.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Während die Federal Trade Commission (FTC) in den USA die Übernahme noch untersucht schaltet sich nun auch die Politik ein. Im September 2007 soll Google seine Pläne vor einem Ausschuss des Senats verteidigen und auch das Repräsentantenhaus plant eine Befragung von Google-Managern zu der Übernahme. Neben kartellrechtlichen Bedenken geht es vor allem um die Frage, ob die Übernahme die Privatsphäre der Nutzer gefährdet, ist im Wall Street Journal zu lesen.

Konkurrenten von Google, darunter auch Microsoft, hatten die FTC bereits öffentlich aufgefordert, die DoubleClick-Übernahme genau und im Hinblick auf deren langfristige Auswirkungen zu prüfen. Die Übernahme könnte sich vor diesem Hintergrund noch einige Monate hinziehen, so das Wall Street Journal.

Die New York Time meldet derweil, Google habe unabhängig von den Plänen der Politiker erklärt, die Übernahme schade dem Wettbewerb nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

Troll 19. Jul 2007

Ach kommt schon, wenn alle das machen möchte ich es nicht missen :P Und ja ich würde...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /