Abo
  • Services:

SanDisk: Grellrotes Ducati-Speicherstäbchen im Motorrad-Look

Ducati Edition mit 4 GByte Speicher an Bord

Hardware-Anbieter verbrüdern sich gerne mit Luxus-Artikelherstellern aller Couleur. Acer fährt auf Ferrari ab, Asus geht mit Lamborghini ins Bett und LG ist mit Prada verbandelt. Der Speicherspezialist SanDisk hat hingegen mit der italienischen Motorrad-Marke Ducati eine Gemeinschaft gebildet. Das Ergebnis: ein USB-Speicherstick im Motorrad-Look.

Artikel veröffentlicht am ,

SanDisk Ducati USB-Stick
SanDisk Ducati USB-Stick
Natürlich ist der Speicherstick "SanDisk Extreme Ducati Edition" im leuchtenden Rot der Motorrad-Marke gehalten. Bei Notebooks und Handys schwer vorstellbar hat man sich beim Ducati-Speicherstäbchen auch noch das Gehäuse-Design angepasst und das Ergebnis sieht aus wie eine Motorrad-Verkleidung für 4 GByte Flash-Speicher. Der USB-Stecker wird mit einem Hebel auf der Unterseite aus dem Gehäuse heraus gefahren.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Die Geschwindigkeit des USB-Sticks passt zum Motto: 20 MByte Daten pro Sekunde sollen sowohl gelesen als auch geschrieben werden können. Zum Lieferumfang gehört auch eine Daten-Rettungssoftware von SanDisk. Außerdem gibt es eine lebenslange Garantie auf das Gerät.

Der Extreme-Ducati-Edition-Speicherstick von SanDisk kostet rund 125,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€

nerd 22. Jul 2007

man lädt überall die gleichen daten drauf damit die daten auch sicher und immer...

ducati748fahrer 22. Jul 2007

dann fahr mal weiter hoysung -.-

handstaubsauger 22. Jul 2007

genau ... einer ohne griff... -.- ich denke das sollte eher einen 916/998/748 er tank...

huahuahua 20. Jul 2007

Genau das ist mir auch aufgefallen aber Du warst schneller. Schade ist auch, dass so...

Couleur 19. Jul 2007

Ich mag Ducati, aber das Ding sieht ja nur scheiße aus! Wieso sollte jemand mit Stil, z...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
      Verschlüsselung
      Ärger für die PGP-Keyserver

      Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
      Ein Bericht von Hanno Böck

      1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
      2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

        •  /