MP3-Player mit Beschleunigungssensor

Player synchronisiert sich mit dem Sportler

Yamaha hat den MP3-Player Bodibeat entwickelt, der sich mit seinem Träger synchronisieren soll: Je schneller der Läufer, desto flotter der Sound. Der Sport-Player ist mit einem Beschleunigungssensor ausgestattet, der die Daten von einem Schrittzähler und einem Puls-Messer auswertet und entsprechend heiße oder ruhige Rhythmen auswählt.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bodibeat von Yamaha
Bodibeat von Yamaha
Der Bodibeat lässt sich in vier verschiedenen Modi nutzen: Im Workout-Modus passt sich die Liedgeschwindigkeit der Schrittgeschwindigkeit an. Wenn der Läufer beschleunigt, wird auch die Musik schneller. Eine Spur strenger geht es im Fitness-Modus zu: Hier gibt der Musikabspieler die Geschwindigkeit vor, der Sportler soll sich durch den Sound mitreißen lassen und ebenfalls beschleunigen. Wenn aufgrund des Tempos der eigene Puls jedoch einen Schwellenwert übersteigt, spielt der Player automatisch ein langsameres Lied an, um den Trainierenden nicht zu überfordern. Auch zum Ende des Trainings hin wird die Musik langsamer, so dass der Sportler die Cool-down-Phase einleiten kann.

Stellenmarkt
  1. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  2. Fachinformatiker für Systemintegration/IT Systemadministrator (m/w/d)
    Autohaus Brüggemann GmbH & Co. KG, Rheine-Mesum
Detailsuche

Bodibeat von Yamaha
Bodibeat von Yamaha
Im Trainingsmodus lassen sich Musikstücke für komplette Trainingsprogramme festlegen, sie werden beim Laufen abgespielt und geben das Tempo vor. So lässt sich beispielsweise ein Intervall-Training mit minutengenauen Abfolgen erstellen. Schließlich lässt sich der Player aber auch noch ganz normal als Musikabspieler benutzen.

Woran der Player die Geschwindigkeit der einzelnen Lieder erkennt, hat Yamaha nicht erläutert. Der Bodibeat wird mit 512 MByte Speicher ausgeliefert, Songs verschiedener Geschwindigkeiten sind bereits vorinstalliert. Doch der Anwender kann auch eigene Dateien in den Formaten MP3, WMA und AAC aufspielen. Über einen Clip am Ohr wird der Puls gemessen und mit einem Farbbalken grafisch dargestellt, die Herzfrequenzdaten lassen sich anschließend via USB auf den PC überspielen. Zudem verfügt das Gerät über ein kleines OLED-Display.

Wie lange der Akku durchhält, hat Yamaha verschwiegen. Sportlich ist der Preis für den Fitmacher: 299,- US-Dollar wird die Pulsuhr kosten, die im Sommer 2007 auf den Markt kommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mistake 19. Jul 2007

...dass wir ursprünglich von einem MP3-Player sprachen? :o)

fdasfasffa 19. Jul 2007

kwt

..... 19. Jul 2007

hab vor ca 4 jahren n bericht drüber gesehen. gab sowas (aber nur wenn ich mich recht...

mistake 19. Jul 2007

...ironischerweise auch mit "Beschleunigungsmesser"... http://www.heise.de/tp/r4/artikel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /