• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Suchmaschine für die Wissenschaft

Eine Stichprobensuche mit WorldWideScience.org ergab, dass man im günstigsten Fall direkt auf ein gefundenes Dokument zugreifen kann. Im ungünstigsten Fall erhält man lediglich Informationen über den Standort eines Werkes in einer bestimmten Bibliothek irgendwo auf der Welt. Bei manchen Treffern erhält man das Angebot, das jeweilige Dokument käuflich zu erwerben.

Stellenmarkt
  1. Osthannoversche Eisenbahnen AG, Celle
  2. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe

Im Januar dieses Jahres hatten Vertreter des US-Energieministerium und der British Library in Anwesenheit von Abgesandten aus Finnland, Frankreich, Deutschland, Portugal, Kanada, China, der Russischen Föderation und Südkorea eine Absichtserklärung über die Errichtung eines Wissenschaftsportals unterzeichnet. Das neue Angebot sollte auf dem US-Portal Science.gov aufbauen und die verteilte Metasuche in verschiedenen Datenbanken mit wissenschaftlicher Fachliteratur ermöglichen. Das US-Energieministerium wird durch das Office of Scientific and Technical Information (OSTI) vertreten, das beim Aufbau von Science.gov eine führende Rolle gespielt hat. Andere Länder sind eingeladen, sich am neuen Wissenschaftsportal zu beteiligen.

Kurz nach der US-/UK-Initiative hatte die EU-Kommission unter dem Titel "Communication on scientific information in the digital age: access, dissemination and preservation" ihrerseits eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um den Zugang zu wissenschaftlichen Informationen zu verbessern. Mit WorldWideScience.org vergleichbare Resultate sind aus der EU-Initiative noch nicht hervorgegangen. [Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Neue Suchmaschine für die Wissenschaft
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 32,99€

Mäxchen 18. Jul 2007

ned schlecht

Linksfahrer 18. Jul 2007

"... eine Stichprobensuche hat ergeben..." Meine Stichprobe hat ergeben: HTTP Status...

Coderödler 18. Jul 2007

(So, ich hab mich langsam etwas beruhigt). Vielleicht bin ich zu gutmenschenartig...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /