Abo
  • Services:

Open XML als Standard abgelehnt

INCITS stimmt gegen Standardisierung des Dateiformates

Das "International Committee for Information Technology Standards" (INCITS) hat gegen die Standardisierung von Microsofts Office-Format Open XML gestimmt. Das Komitee ist zwar eine US-amerikanische Einrichtung, hat jedoch Einfluss auf die International Organization for Standardization (ISO), der Open XML ebenfalls zur Standardisierung vorliegt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das V1-Komitee des INCITS stimmte am 13. Juli 2007 über Open XML ab, wobei die nötige Zweidrittelmehrheit verfehlt wurde, wie das bei IBM beschäftigte Komitee-Mitglied Rob Weir in seinem Blog berichtet. Die Normungsorganisation ist von der ANSI akkreditiert und ihre Entscheidungen geben die US-Position im ISO-Standardisierungsprozess wieder.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Abstimmung erfolgte während einer Telefonkonferenz. Laut Weir war bei der Entscheidung bemerkenswert, dass viele V1-Mitglieder erst spät zum Entscheidungsprozess hinzustießen. Anfang 2007 waren nur sieben Mitglieder beteiligt, mittlerweile sind es 26, wobei viele der neuen Mitglieder Microsoft-Partner sein sollen.

Microsoft hat sein Open-XML-Format - das als Konkurrent zum OpenDocument-Format gilt - bei der ISO zur Standardisierung eingereicht. Dabei ist es für den so genannten "Fast Track"-Prozess angemeldet, der schneller zu einem ISO-Standard führen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

OliverHaag 20. Jul 2007

Vermutlich weil man bei OpenDocument ohne Bestechung und Unterwanderung freiwillig dafür...

iMer 18. Jul 2007

Wenn sie die Abstimmung schon mit gekauften Marionetten beeinflussen wollen, dann sollte...

AlgorithMan 18. Jul 2007

nationalsozialistisch heisst, dass sie ihren Lands- leuten gutes tun... gestapo...

abc-suppe 18. Jul 2007

Jep, Microsoft müsste nur ODF in seinen Office implementieren, das wäre alles. Nur...

uSer 18. Jul 2007

gerade heute von MS bekommen: die MS News 14/07 Eine der Schlagzeilen: Open XML - der...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /