• IT-Karriere:
  • Services:

Hotmap: Karte zeigt populäre Orte

Visuelle Auswertung der Logfiles von Virtual Earth

Danyel Fisher hat hat bei Microsoft Research eine Applikation entwickelt, die zeigt welche Orte in Microsofts Landkarten-Applikation Virtual Earth die meiste Aufmerksamkeit bekommen. Sein Projekt "Hotmap" ist nun öffentlich zugänglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Hotpmap
Hotpmap
Hotmap ist eine Visualisierung dessen, was Nutzer in Virtual Earth ansehen. Dazu wird die Karte eingefärbt: Je mehr Leute einen Kartenausschnitt ansehen, desto stärker wird dieser Ort in rot eingefärbt.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die Hintergründe von Hotmap, was eigentlich nichts weiter ist als eine Logfile-Auswertung speziell für Virtual Earth, erklärt Fisher in seinem kurzen Aufsatz How We Watch the City: Popularity and Online Maps.

Fishers Hotmap selbst ist unter hotmap.msresearch.us zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-14%) 42,99€
  3. (-43%) 22,99€
  4. 3,99€

Max Müller 19. Jul 2007

Hmm, ok, die Europäer wohnen in England und Benelux.

twes_werf 18. Jul 2007

bei mir gehts wudnerbär

Lall 18. Jul 2007

Ausserdem brauche ich für dieses Ergebnis keine Karte sondern nur gesunden...

Grumpy 18. Jul 2007

kwt


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /