• IT-Karriere:
  • Services:

Xandros übernimmt Groupware-Anbieter Scalix

Weiterhin Zusammenarbeit mit anderen Linux-Anbietern

Der Linux-Distributor Xandros hat Medienberichten zufolge den Groupware-Anbieter Scalix gekauft. Dieser soll als Tochtergesellschaft auftreten, so dass die Zusammenarbeit mit anderen Linux-Firmen fortgesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zu nicht bekannten Bedingungen habe Xandros seinen Partner Scalix gekauft, schreibt DesktopLinux.com unter Berufung auf Xandros-Chef Andreas Typaldos. Der Linux-Distributor und der Anbieter einer auch als Open Source erhältlichen Groupware-Lösung hatten bereits vorher eng zusammengearbeitet; die Xandros Server Edition wurde mit Scalix ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Die etwa 13 Angestellten von Scalix arbeiten künftig für Xandros. Scalix-Geschäftsführer Glenn Winokur wird allerdings nur bleiben, bis die Übernahme abgeschlossen ist, soll dann aber einen Posten im "Advisory Board" bekommen. Der für die Finanzen zuständige Walter Lim wird die Firma komplett verlassen. Damit habe Xandros nun fast 100 Angestellte, so Typaldos gegenüber DesktopLinux.com.

Für Kunden soll sich trotz der Übernahme nichts ändern, Scalix will auch weiterhin mit Red Hat, Novell und anderen Distributoren zusammenarbeiten. Dennoch sei es für Xandros ein großer Vorteil, nun selbst eine Groupware-Lösung zu besitzen, die noch besser in Xandros' Produkte integriert werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,49€
  3. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /