• IT-Karriere:
  • Services:

Mass Effect erscheint im November - später auch für PC?

Science-Fiction-Rollenspiel für Xbox 360 mit viel Vorschusslorbeeren

Bis November 2007 möchte Bioware noch damit verbringen, ihr Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect für die Xbox 360 zu polieren und die Qualität der Übersetzungen, unter anderem ins Deutsche, sicherzustellen. Auf der E3 waren Passagen aus dem nach Aussagen von Bioware-Chef Grez Zeschuk "erstmals vollständigen" Spiel zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon zur GDC 2007 hatte Biowares Mass Effect für Aufmerksamkeit gesorgt. Die aktuelle E3-Version, die Firmen-Mitbegründer Greg Zeschuk vorstellte, enthielt erstmals wirklich alle vorgesehenen Teile des Spiels - derzeit erfolgt die Feinarbeit. Zeschuk verriet zudem viele neue Details zum Xbox-360-Spiel. Die wichtigste Aussage vorneweg: Gefragt ob es das Spiel nicht auch für PC geben werde, meinte er: "Nun, wir waren schon immer eine PC-Spielefirma. Wir haben einen ziemlichen Track-record, was PC-Spiele anbelangt. Mehr sage ich dazu nicht". Klar ist jedoch, dass das Spiel im November 2007 zunächst exklusiv für Xbox 360 erscheinen wird.

Obwohl in allen bisherigen Bildschirmfotos der Held von Mass Effect, Commander Shepard, immer gleich aussieht, wird man ihn im echten Spiel ausführlich selbst gestalten können. Und zwar nicht nur, was Haare, Gesichtsform und Statur anbelangt, sondern auch das Geschlecht. Und das bei einem Spiel, das gerade bei den Gesichtern eine wirklich unglaubliche Detailfülle darstellt, von den Stirnfalten bis zu den Bartstoppeln.

Zudem wird man sich in Mass Effect durch die wechselnde Ausrüstung verändern, verrät Greg Zeschuk: "Je nach Panzerung, Helm, getragener Waffe und so weiter sieht der Held genau so aus, wie es der Spieler möchte." Ausrüstungsgegenstände kann der Spieler mittels Modulen aufrüsten, so macht ein Cryo Module aus einer normalen eine Kälte-Pistole, die Gegner in schönster Duke-Nukem-3D-Manier einfriert, woraufhin man buchstäblich in Stücke schießen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Mass Effect erscheint im November - später auch für PC? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ75Q800TGT 75 Zoll QLED 8K + Samsung Galaxy S20 für 5.165,47€)
  2. (u. a. Overpass für 21,99€, Black Future '88 für 11,50€, Apocalipsis für 2,10€)
  3. (u. a. Angel has Fallen für 8,99€, Hunter Killer für 8,76€, Code 8 für 9,74€, Valerian...
  4. (u. a. Aquaman, Interstellar, Ready Player One, Matrix, Blade Runner - Final Cut, Mad Max: Fury...

s0lidsn4ke 24. Mär 2008

Nope, die Geschichte der Menschheit. Uralt, wie Babylon eben ;)

Lupo23 02. Dez 2007

Finde ich nicht! Bin es gerade am zocken auf full HD. Leute die Actionspiele...

gähn 22. Nov 2007

die Menschheit im Kampf gegen Ausserirdische in einem futuristischem Szenario - der...

Silas 20. Jul 2007

Ah... Turian hört sich übrigens an wie ein Automodell... "Peugot Turian"... o.O

Silas 20. Jul 2007

Du sollst ihm deine Postleitzahl geben!


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
    Core i5-10400F im Test
    Intels Sechser für Spieler

    Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

    1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
    2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
    3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

      •  /