Abo
  • Services:
Anzeige

Apple-Patent: Touchpad sendet Farbsignale

Berührung löst einen oder mehrere Farbimpulse aus

Apple will ein Touchpad entwickeln, das den Nutzer durch aufleuchtende Farben leitet. Die Oberfläche des berührungssensitiven Feldes soll selbst leuchten und der Anwender erhält über Lichtsignale eine direkte Rückmeldung, wenn er das Touchpad angetippt hat. Die Technik soll sich auch in Touchscreens integrieren lassen.

Touchscreens weisen den Nachteil auf, dass die Bedienung keine fühlbarer Rückmeldung geben kann. Der Nutzer merkt nicht, ob er den "Knopf" tatsächlich gedrückt hat. Nun gibt es bereits Versuche, eine Rückmeldung mittels Vibrationen zu vermitteln. Doch mehr Effizienz verspricht sich Apple durch die Visualisierung der Berührung mit Hilfe von Farben. Apple hat daher ein berührungsempfindliches Touchpad patentieren lassen, das immer dann aufleuchtet, wenn der Nutzer über die Felder streicht.

Anzeige

Das Touchpad oder das Touchscreen wird mit einem Controller verbunden, der die Farbsteuerung als Reaktion auf die Berührung übernimmt. Damit weiß der Nutzer, dass er die richtige Stelle getroffen hat. Das Aufleuchten soll dabei nicht nur in einer Farbe, sondern mit mehreren Farben möglich sein. Die farbspendenden Leuchtdioden sind dabei über das gesamte Feld oder den Bildschirm verteilt, sie liegen als Licht-Panel unter dem Touch-Panel. Auch seitlich der berührungssensitiven Oberfläche sollen Dioden angebracht sein und das Licht zur Seite abstrahlen. Dabei will Apple verschiedene Lichtquellen nutzen.

Je schneller das Streicheln des sensitiven Feldes erfolgt, desto stärker soll das Licht leuchten. Umgekehrt wird der Lichtreflex schwächer, je langsamer die Bewegung abläuft. Zudem sollen sich nette Spielereien mit Objekten realisieren lassen, die über den Touchscreen gezogen werden und einen Lichtschweif hinter sich herziehen.

Der Patentantrag mit der Nummer 20070152977 wartet nun auf die Würdigung durch das US-Patentamt.


eye home zur Startseite
huahuahua 19. Jul 2007

Arme Menschheit! Es soll ja auch Animationen oder Pieps-Signale geben, welche dem...

HarHart 18. Jul 2007

Toller Effekt. Wie die Frage ob die Kühlschranklampe wirklich ausgeht. Das ist natürlich...

Blork 18. Jul 2007

Ach deswegen. Apple Produkte sind für Behinderte? Willst du das damit sagen?

Eidgenoss 18. Jul 2007

Erst dacht ich auch dass das nichts ist, denn wer schaut beim "touchen" schon aufs Pad...

Yeeeeeeeeeeha 18. Jul 2007

Hehe da hast du genau das richtige erwähnt. Es gibt sogar eine Aussage von einem Apple...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  2. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 01:46

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45

  4. Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    Pjörn | 01:38

  5. Re: 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Phantom | 01:34


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel