Microsoft spricht weiter mit Red Hat

Keine Gespräche über Patentabkommen

Die Spekulationen, wer der nächste Linux-Anbieter sein könnte, der ein Patentabkommen mit Microsoft schließt, reißen nicht ab. Immer vorne mit dabei ist Red Hat, neben Novell der größte Distributor. Doch nun bestätigte auch Microsoft, was Red Hat schon lange sagt: Gespräche laufen, ein Patentabkommen stehe aber nicht zur Debatte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Während das Abkommen zwischen Microsoft und dem Suse-Linux-Anbieter Novell noch für einige Aufregung sorgte, stellte sich bei den geschlossenen Verträgen mit Xandros und Linspire eigentlich eher die Frage, wann Red Hat nachziehen würde. Zwar hatte der Anbieter den Gerüchten schnell widersprochen, doch dann bestätigte Red-Hat-CEO Matthew Szulik, dass es durchaus Gespräche über ein Patentabkommen gab.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. (Senior) Software-Entwickler für Embedded Software (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

An einer Zusammenarbeit zum Wohle der Kunden sei man durchaus interessiert, über geistiges Eigentum wolle man hingegen nicht reden, hieß es dann auch von Paul Cormier, dem Vice President of Engineering bei Red Hat. Doch nun bestätigte auch Microsofts Lizenzchef Horacio Gutierrez diese Aussage gegenüber dem IT-Magazin eWeek.com. Es habe in letzter Zeit Gespräche zwischen Red Hat und Microsoft gegeben, so Gutierrez, es sei aber nur um Interoperabilität und nicht um Patente gegangen. Damit sollten die bisher immer noch anhaltenden Gerüchte tatsächlich vom Tisch sein.

Microsofts Position bleibt jedoch auch weiterhin, dass sich Interoperabilität und geistiges Eigentum nicht komplett trennen lassen. Der Linux-Anbieter hingegen ist nach eigenen Angaben nur an einer besseren Zusammenarbeit zwischen Red Hat Enterprise Linux und Windows interessiert. Womit sich dann aber auch die Frage stellt, ob die Gespräche fortgesetzt werden.

Tatsächlich arbeiten die beiden Parteien bereits in der von Microsoft gestarteten Interop Vendor Alliance zusammen, wobei hier die JBoss Middleware im Vordergrund steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Deamon_ 18. Jul 2007

Wenn Golem das nicht indiziert, habe ich etwas für dich: Fuck you too, Ashole. Can you...

BufferOverflow 17. Jul 2007

mehr braucht man dazu nicht schreiben, oder? :-) mfG

Schobel Grott 17. Jul 2007

daß ich viel zu wenig Gehalt bekomme. Leider konnte ich meinen Chef noch nicht von meiner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /