Abo
  • Services:
Anzeige

Roadmap: Dual-Core-Xeons bald mit 40 Watt und über 3 GHz?

Erste inoffizielle Daten der Kerne "Wolfdale" und "Harpertown"

Auf der Webseite "VR-Zone" sind erste unbestätigte technische Daten von Intels noch 2007 erwarteten Xeons mit den 45-Nanometer-Kernen auf Basis der Penryn-Architektur aufgetaucht. Demnach sollen die Dual-Core-Prozessoren 3,16 GHz bei 40 Watt erreichen, Quad-Cores erreichen glatt 3 GHz bei 80 Watt.

Die neue Roadmap nennt erstmals Taktfrequenzen, Leistungsaufnahmen und Modellnummern der Intel-CPUs mit Penryn-Kern für den Server-Einsatz. Bekannt ist schon, dass die Dual-Core-Version den Codenamen "Wolfdale" trägt, die Quad-Cores mit zwei Wolfdale-Dies nennt Intel intern "Harpertown". Neu ist jedoch, wie diese Xeons im Markt heißen werden: Die Dual-Cores sollen als Serie 5200, die Vierkerner als Serie 5400 erscheinen. Sie lösen damit die Serien 5100 (Woodcrest) und 5300 (Clovertown) ab.

Anzeige

Schon von diesen bisherigen Xeons mit Core-Architektur in 65 Nanometer gab es stromsparende "Low-Voltage"-Varianten, die am Anfang der Modellnummer den Buchstaben L trugen, und Intel-intern "LV" genannt wurden. Bisher erreichten solche 5300er-Xeons mit vier Kernen bei 50 Watt maximal 1,86 GHz (Modell L5320), die Dual-Cores der 5100er-Serie kamen mit dem Modell L5148 auf maximal 2,33 GHz bei 40 Watt.

Mit der auf 45 Nanometer geschrumpften Strukturbreite des Penryn sollen Dual-Core-Xeons nun mit dem Modell L5250 ganze 3,16 GHz bei 40 Watt erreichen, die Quad-Cores bei 80 Watt mit dem E5450 noch 3 GHz. Nur wenig schneller ist das laut der Roadmap vorläufige Spitzenmodell der Xeons, X5460, mit 3,16 GHz, vier Kernen - aber 120 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP). Eine Taktsteigerung um knapp 6 Prozent würde so 50 Prozent mehr Stromverbrauch bedeuten - jedenfalls nach den bisher inoffiziellen Daten.

Zwischen diesen Extremen des Stromsparens- und -verheizens hat Intel der Roadmap zufolge feine Abstufungen vorgesehen. So sind zwei L-Modelle des Harpertown eingeplant, die bei 2,33 oder 2,66 GHz nur 50 Watt elektrische Leistung aufnehmen, in der 80-Watt-Klasse stehen ganze 6 Prozessoren von einem noch nicht bekannten Takt über 2 GHz bis 3 GHz zur Wahl. Allen genannten CPUs ist neben den anderen Erweiterungen des Penryn-Desings ein gegenüber den Core-Xeons 50 Prozent größerer L2-Cache von 6 MByte je Die gemein.

Wann diese Prozessoren auf den Markt kommen sollen, hat Intel noch nicht angekündigt. Die jetzt aufgetauchte Roadmap bestärkt aber die in den vergangenen Wochen schon zu hörenden Gerüchte, dass Intel die 45-Nanometer-Xeons noch im vierten Quartal des Jahres 2007 ausliefern könnte - und damit AMD mit den für August 2007 angekündigten Barcelona-Opterons nur einen kurzen Spätsommer gönnt.


eye home zur Startseite
Leser 18. Jul 2007

Gar nicht mal. In den tecchannel-Tests liegen die kleineren X2 in der Tat oft vorne, ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  2. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Überschrift irreführend?

    Teebecher | 19:55

  2. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 19:53

  3. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    Mr Miyagi | 19:53

  4. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    jayjay | 19:51

  5. Re: Netzabdeckung Norwegen

    berritorre | 19:50


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel