Abo
  • Services:
Anzeige

Googles Cookies sterben künftig früher

Lebensdauer der Cookies wird auf zwei Jahre verkürzt

Google reagiert mit kleinen Schritten auf die Kritik von Datenschützern und ändert nun seine Cookie-Politik: Künftig sollen Cookies nur zwei Jahre halten, bislang hatte Google seinen Cookies eine Lebenszeit bis zum Jahr 2038 verpasst.

Google speichert in Cookies unter anderem Nutzereinstellungen ab, z.B. die Zahl der gewünschten Suchergebnisse pro Seite oder "SaferSearch-Vorgaben" um pornographische Inhalte auszufiltern. Die kleinen Textdateien liegen auf dem Rechner des Nutzers und werden bei jedem Aufruf an die entsprechenden Websites übermittelt. Je nach Einstellung verfallen sie automatisch, wenn sie nicht zuvor vom Nutzer gelöscht werden.

Anzeige

Nun hat Google seinen Cookies aber eine Lebensdauer bis 2038 eingeimpft - zu lange, wie Datenschützer kritisieren. So kann Google auch nach Jahren einzelne Nutzer wieder erkennen und mit den bei Google über sie gespeicherten Daten durchleuchten. Schließlich speichert Google alle Suchanfragen und bietet diverse Dienste, die persönliche Daten erfassen - von E-Mail und Kalender über Fotoalben bis hin zum Social Network.

Um auf diese Kritik zu reagieren kündigte Google nun an, die Lebenszeit seiner Cookies auf zwei Jahre zu begrenzen. Allerdings wird diese Spanne bei jedem Besuch erneuert, nur wenn jemand zwei Jahre nicht auf Google zugreift verfällt sein Cookie von allein. Gelöscht werde kann das Cookie allerdings zu jeder Zeit.

Bereits im Juni 2007 hatte Google angekündigt alle Server-Logs nach 18 bis 24 Monaten zu anonymisieren so dass die gespeicherten Suchanfragen dann nicht mehr einem Nutzer zuzuordnen sind. Die Speicherung der Daten sei aber notwendig um dem Kunden die passenden Dienste anbieten und diese verbessern zu können, so Google.


eye home zur Startseite
dandy 17. Aug 2007

www.kartoo.com schon mal probiert!!!!

Wissender 28. Jul 2007

http://www.datenzecke.de/Blog_post-Super-Cookies-SharedObjects-des-Flash-Players.html Man...

Lim_Dul 17. Jul 2007

Insbesondere, da Cookies nicht das eigentliche Probleme sind. Bei Cookies hab *ich* die...

Durchsichtiger... 17. Jul 2007

Es gibt doch etliche Datensammler, zb findet man auf vielen Seiten versteckte Links zu...

dumpfbacke 17. Jul 2007

Worauf willst Du hinaus? LG Dumpfbacke (Mit Linux wäre das nicht passiert...)




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel