Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Apples iPhone ist anders

Apple iPhone
Apple iPhone
Die Funktionen für die Videowiedergabe können rundweg überzeugen. Hierbei trumpft das Display auf, das durch seine Größe und Darstellungsqualität besticht. Über eine spezielle YouTube-Applikation spielt das iPhone auch Filme des Videoportals ab, die dafür in das H.264-Format konvertiert wurden. Derzeit sind darüber zwar nicht alle YouTube-Inhalte verfügbar, aber langfristig soll darüber der gesamte YouTube-Bestand angeboten werden, indem die Daten in das H.264-Format gewandelt werden.

Anzeige

Für Begeisterung sorgt auch der Web-Browser, der auf die Rendering-Engine von Safari setzt und an den Browser erinnert, den Nokia Ende 2005 für seine Symbian-Smartphones vorgestellt hat. Beide basieren auf WebKit, Apples Variante der KHTML-Rendering-Engine. Der HTML-Browser zeigt die gesamte Webseite verkleinert, so dass die Seitenstruktur erhalten bleibt. Andere mobile Browser verändern hier meist die Seitenstruktur, um alle Inhalte auf die kleinen Handy-Displays zu bekommen.

Apple iPhone
Apple iPhone
Will man einen Ausschnitt einer Seite mit dem iPhone-Browser lesen, wird dieser entsprechend vergrößert. Dies geschieht beim iPhone entweder mit einem Doppelklick oder indem der Bereich auf dem Display mit zwei Fingern aufgezogen wird. Umgekehrt erscheint wieder die verkleinerte Ansicht, wenn zwei Finger zueinander geführt werden. Wie die gesamte iPhone-Bedienung arbeitet auch der Browser sehr zügig und die Zoom-Funktion bereitet viel Vergnügen. Diese steht so auch in der Foto-Applikation bereit, um sich Bilder auf dem iPhone anzusehen.

Von dem iPhone-Browser können sich andere mobile Browser mehr als eine Scheibe abschneiden - vor allem, was die Darstellungsgeschwindigkeit und Art der Aufbereitung betrifft. Der Browser bietet sogar Tab-Unterstützung, so dass mehr als eine Webseite gleichzeitig offen gehalten werden kann.

Die Erwartungen an den Browser im iPhone waren sehr hoch und wurden auch von Apple-Boss Steve Jobs geschürt. So wurde in Tests zum iPhone der Browser an sich überschwenglich gelobt, aber auch immer wieder bemängelt, dass sich damit keine Flash-Inhalte und keine eingebetteten Videos abspielen lassen. Diese Anforderungen gehören zwar beileibe noch nicht zum Standard-Repertoire mobiler Browser, doch verwundert es nicht, dass auch die Ansprüche beim Kunden wachsen. Zumindest die fehlende Flash-Unterstützung soll angeblich mit einem Update nachgereicht werden.

 Angetestet: Apples iPhone ist andersAngetestet: Apples iPhone ist anders 

eye home zur Startseite
caso 30. Apr 2013

Ich muss zugeben, es war Absicht ^^

iPhone-User 29. Mai 2008

Mit ausreichen Gewalt bekommt man ALLES kaputt und wie das auf den Bildern aussieht, ist...

k23 04. Aug 2007

Ich werde wohl erstmal noch bei meinem BlackBerry Pearl bleiben und warten bis alle...

explofish 23. Jul 2007

Abwarten! Ist es denn schon sicher ob das Iphone ohne UMTS kommt? wenn ja ist es...

DerMuedeJo 20. Jul 2007

Bitte mein Posting mal richtig lesen. Ich bin kein Apple-Fan. Ich hab die Dinger mal...


Charivari / 18. Okt 2007

Free Mac Software / 20. Jul 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Ich habe 12 Minuten..

    maxule | 00:32

  2. Fakten und Relationen: Schnell, aber nicht den...

    DerDy | 00:32

  3. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    DerDy | 00:17

  4. Re: Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

    plutoniumsulfat | 00:16

  5. Spezialprozessor

    honna1612 | 00:14


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel