Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft will die Windows-Taskleiste ergänzen

Patentantrag beschreibt den Einsatz von Clipping-Listen

Bei Microsoft gibt es offenbar Pläne, die Windows-Taskleiste durch einen neuen Mechanismus zu erweitern, um bequemer Daten zwischen Applikationen austauschen zu können. Das neue Verfahren soll außerdem einen besseren Überblick über die laufenden Programme bieten. Für dieses Vorhaben hat Microsoft ein Patent angemeldet.

Clipping-Liste
Clipping-Liste
Der US-Patentantrag mit der Nummer 20070162866 behandelt so genannte Clipping-Listen, mit denen mehrere zeitgleich laufende Applikationen verwaltet werden. Das soll eine bisherige Taskleiste offenbar ergänzen, aber wohl nicht ersetzen. Für die Arbeit mit Clipping-Listen wird der Display-Bereich in zwei Areale aufgeteilt. Der Hauptbereich enthält die Applikationen in Fenstern in normaler Größe. Direkt rechts daneben befindet sich der Bereich für die Clipping-Listen.

Clipping-Liste
Clipping-Liste
Bei einem Clipping handelt es sich um ein verkleinertes Programmfenster, das im Gegensatz zu Einträgen in der Taskleiste anzeigt, was innerhalb des Programms passiert und auch Änderungen signalisiert. So kann das Clipping-Fenster ein Video abspielen oder auch den Verlauf eines Downloads oder verschiedene andere Informationen anzeigen. Das soll dem Anwender einen besseren Überblick über laufende Applikationen geben und den Datenaustausch zwischen Applikationen vereinfachen.

Anzeige

Ein Programmfenster wird als Clipping angezeigt, wenn dieses minimiert wird oder aber, wenn dieses in den Bereich mit der Clipping-Liste geschoben wird - und dabei quasi ebenfalls minimiert wird. Die einzelnen Clippings lassen sich nach selbst zu wählenden Kategorien sortieren, was einen leichteren Überblick verspricht. Damit wäre diese Clipping-Liste aber kein vollständiger Ersatz für eine bisherige Taskleiste, in der nicht nur minimierte Applikationen erscheinen. Derzeit ist noch unklar, wie Microsoft das Verfahren einsetzt und ob der Konzern den Zuspruch vom US-Patentamt erhält.


eye home zur Startseite
Graf Porno 20. Jul 2007

Danke. Ich dachte schon Guu ist zu doof sich vorzustellen, dass wenn ich einen Text auf...

Bla 17. Jul 2007

Nein, es zeigt *ständig* einen Eintrag für ein Programm an, der bei der Status-Änderung...

Capdevila 17. Jul 2007

Zirkusssensationen, die man sich nicht entgehen lassen darf, was? Besser als Loriot...

..oooooo 17. Jul 2007

Das ist Typisch.......



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld
  4. avitea GmbH, Lippstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 1.499,00€
  3. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Hätte mich auch gewundert wenn nicht

    knabba | 20:22

  2. Re: Everything's fucking political

    Hotohori | 20:21

  3. Re: was dahinter steckt

    Anonymouse | 20:20

  4. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    Poison Nuke | 20:16

  5. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    ChMu | 20:14


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel