• IT-Karriere:
  • Services:

Open-Xchange bringt Appliance

Collaboration-Server und Linux-System im Komplettpaket

Die Groupware Open-Xchange ist nun auch als Software-Appliance erhältlich, kommt also inklusive Betriebssystem als Komplettlösung. Die so genannte Express Edition richtet sich damit an kleinere Unternehmen, die keine eigene IT-Abteilung haben. Updates gibt es direkt von Open-Xchange.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Webmail-Client
Webmail-Client
Die Open-Xchange Express Edition wird inklusive Betriebssystem geliefert, um sich so direkt installieren zu lassen. Dabei dient Ubuntu-Linux 6.06 als Basis. Die "Long-Term-Support"-Variante wird vom Anbieter Canonical noch vier Jahre auf Servern unterstützt. Spam- und Virenschutz sind ebenfalls Teil des Paketes, wobei die Updates für diese Komponenten direkt von Open-Xchange kommen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Wahlweise kann der Zugriff auf die Groupware über eine Ajax-Weboberfläche oder per Microsoft Outlook erfolgen. Die Express Edition installiert außer den üblichen Funktionen wie Adressverwaltung und E-Mail auch den Mailserver, einen Datenbankserver und eine Dokumentenverwaltung. Das Paket lässt sich über einen grafischen Installer einrichten und auch die Verwaltung des Servers soll ohne Linux-Kenntnisse möglich sein.

Das Basispaket für 20 Nutzer mit drei Supportanfragen und einem Jahr Systempflege kostet 691,40 Euro. Für weitere Nutzer gibt es Pakete für jeweils fünf weitere Anwender zum Preis von 172,85 Euro. Zum Ausprobieren gibt es eine uneingeschränkte Testversion zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

René Stach 16. Jul 2007

fetchmail ist momentan für das erste Service Pack geplant. René Stach


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /