Abo
  • Services:
Anzeige

Fable 2: Komplexes Kämpfen mit nur einer Taste

Screenshot #3
Screenshot #3
Nun aber zum Kampfsystem: Es funktioniert tatsächlich mit einer einzigen Taste, und könnte trotzdem eines der komplexesten im Action-Rollenspielbereich werden. Zu sehen waren acht unterschiedliche Aktionen oder Taktiken, die sich mit der einen Taste auslösen lassen: Mit wildem Knopfgeklicke können viele Gegner besiegt werden, nur gibt's dafür dann auch nur die normale Punktzahl. Wer hingegen im richtigen Moment drückt, kann den Gegner gezielt treffen. Zudem kann man die Kampftaste gedrückt halten, auf den Gegner zurennen und die Taste dann loslassen - das Ergebnis ist ein Angriff mit zweifacher Punktzahl.

Anzeige

Durch gutes Timing bei gegnerischen Schlägen kann man den Gegner herumwirbeln und dann von hinten erstechen - das gibt die vierfache Punktzahl. Der Spieler kann auch Gegner auf Gartenzäune aufspießen oder gegen Wände drücken, um das Terrain zu seinen Gunsten auszunutzen. Oder er wirft mit beweglichen Objekten. Bei großer Nähe zum Gegner sprechen letztendlich statt den Waffen die Fäuste und Füße.

Screenshot #4
Screenshot #4
Was die Kampftaste also auslöst, hängt von der jeweiligen Situation ab und wo sich wer gerade befindet. Übrigens schummelt Lionhead etwas bei den Kämpfen: Wer nicht ständig freiwillig von einem Gegner zum nächsten und wieder zurück wechselt, hat es immer nur mit einem Gegner gleichzeitig zu tun - die Kameraden weichen unmerklich etwas zurück.

Peter Molyneux: "Die Kämpfe sollen den Spieler unterhalten, und auch in Hollywoodfilmen kommen die Bösen immer brav einer nach dem anderen, statt den Helden zu überrennen." Was für die Nahkampftaste gilt, trifft laut Molyneux auch auf die Fernkampf- und Magietaste zu - die sich außerdem auch noch kombinieren lassen. [von Jörg Langer]

 Fable 2: Komplexes Kämpfen mit nur einer Taste

eye home zur Startseite
Serotos 18. Dez 2007

MUUUHHHHHAAAAARRRR zu geil was ihr hier schreibt ^.^

anony mouse 18. Jul 2007

HDR hat nicht das geringste mit Bloom zu tun.

Dicke Dinger 17. Jul 2007

Ne Taste zum rumgucken was interessant ist. Muß ich da extra ein Gehirnstrominterface...

Lomaxx 17. Jul 2007

Das ist kein komplexes Kaempfen sondern ein simples Mampfen. ;)

blablub 17. Jul 2007

...als ob seine Spiele nie wirklich fertig sind...er erzählt immer, wie viel Energie er...


Grischa / 26. Jul 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Bielefeld
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Lüge bzw. Verschleierung

    pu_king81 | 08:07

  2. Re: Sieht sehr cool aus, aber..

    frostbitten king | 08:03

  3. Re: Und dafür hast du jetzt einen neuen Thread...

    Ducifacius | 08:02

  4. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    zoeck | 08:00

  5. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    PiranhA | 07:59


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel