Abo
  • Services:
Anzeige

Kingston kündigt DDR3-Speicher mit niedrigen Latenzen an

1-GByte-Module mit CL5 zu exorbitantem Preis

In den USA hat Kingston als einer der ersten Speicherhersteller DDR3-Module angekündigt, die Latenzzeiten von nur 5 Takten erreichen sollen. Die um rund ein Drittel geringeren Latenzen als bei den bisher verfügbaren Modulen lässt sich Kingston allerdings sehr teuer bezahlen.

Die meisten der bisher verfügbaren DDR3-Speicher erreichen CAS-Latenzen (CL) von 9, manchmal auch 7 Takten. Das Modul " KHX11000D3UL" aus Kingstons Übertakter-Serie "HyperX" soll bei effektiv 1.375 MHz aber nur noch 5 Takte zur Erholung brauchen. Die keinem Standard entsprechende Frequenz kommt dabei bereits aus einer Übertaktung, spezifiziert sind bisher nur effektive Frequenzen von 800, 1.066 und 1.333 MHz für DDR3-Speicher. Auch der P35-Chipsatz aus Intels 3er-Serie, das bisher einzige DDR3-Getriebe, unterstützt offiziell nur 1.066 MHz für den neuen Speicher. Bei den meisten P35-Mainboards lässt sich aber der Speichertakt unabhängig vom FSB einstellen, so dass die nötigen Übertaktungen für schnellere DDR3-Module leicht erzielbar sind.

Anzeige

Kingston HyperX 'KHX11000D3UL'
Kingston HyperX 'KHX11000D3UL'
Mit den neuen Kingston-Speichern könnte DDR3 endlich interessanter werden, da auch der nominal höhere Takt bisher durch die höheren Latenzen den theoretischen Leistungsvorteil wieder zunichte macht. Auch Standard-Module sind bei DDR-2 heute mit CL-Werten von 5 Takten zu haben, Übertakter-Speicher nach DDR2-800 kommen teilweise sogar auf CL-3.

Die schnellen DDR3-Module lässt sich Kingston fürstlich bezahlen. In den USA liegt der empfohlene Preis für ein einzelnes 1-GByte-Modul bei 400,- US-Dollar, das 2-GByte-Kit mit zwei Riegeln soll 800,- US-Dollar kosten. Damit sind die Speicher rund viermal so teuer wie Markenspeicher nach DDR2-800 bei gleicher Kapazität. Wie Kingston gegenüber Golem.de mitteilte, steht noch nicht fest, wann und zu welchem Preis die Speicher in Europa auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Suomynona 16. Jul 2007

Liebe Golem-Readaktion, bitte schnallen sie sich an und stellen sie das Rauchen ein, es...

Suomynona 16. Jul 2007

Wird Zeit, dass das fabulieren vom "effektiven" Takt aufhoert. Wegen der DDR-Technologie...

kanaster 15. Jul 2007

geil dann kann ich auch gleich noch 3 iphones dazu kaufen ^^ endlich ist es wieder...

Dumpfbacke 14. Jul 2007

Für Idioten: Ja, sowas nennt sich Entwicklung. Entwicklung hat immer die böse...

mal anders 14. Jul 2007

Samsung Modul 2GB 667 FB DIMM - Der letzte Dreck. Die Module werden viiiiiiel zu heiss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Bielefeld
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Und dafür hast du jetzt einen neuen Thread...

    Ducifacius | 08:02

  2. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    zoeck | 08:00

  3. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    PiranhA | 07:59

  4. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47

  5. Erinnert an diese Touchdisplaytische

    toastedLinux | 07:44


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel