Abo
  • IT-Karriere:

Flight Simulator X Acceleration - Erweiterung für PC-Piloten

Neue Missionen, Flugzeuge und Grafikupdate

Mit dem Flight Simulator X Acceleration Expansion Pack kündigt Microsoft die erste Erweiterung für den "Flight Simulator X" an. Die Erweiterung soll neue Luftfahrzeuge enthalten, einen neuen Mehrspielermodus mitbringen und die Fähigkeiten von Windows Vista in Verbindung mit DirectX 10 nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

FSX Acceleration
FSX Acceleration
Das Flight Simulator X Acceleration bring zwei neue Flugzeuge, die beiden Militärmaschinen F/A-18A Hornet und P-51D Mustang sowie einen Hubschrauber des Typs EH-101. Die drei neuen Luftfahrzeuge lassen sich in 20 neuen Missionen und einem neuen Mehrspielermodus fliegen.

Stellenmarkt
  1. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Im Mehrspielermodus können die Piloten in vier verschiedenen Modi Rennen austragen. Dazu stehen "Aerobatic Style", "Reno High-Speed", "Cross-Country" und "Sailplane" in drei Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

FSX Acceleration
FSX Acceleration
Die Pressemitteilung zum Acceleration Pack weist zudem bereits auf die DirectX-10-Fähigkeiten der Simulation hin. Es ist also zu erwarten, dass mit dem Erweiterungspack auch das versprochene DirectX-10-Update für den Flight Simulator X herauskommt.

Die offizielle Erweiterung des Flight Simulator X soll im Herbst 2007 für Windows-PCs auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,90€ + Versand
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

Elisabeth 06. Nov 2007

@Peter: Entweder hilf oder halte Dich zurück. Mit Beschimpfungen outest Du Dich selbst...

Säkularer 16. Jul 2007

Ich würde Dir - ganz international, multikulturell und pauschal grenzübergreifend - gern...

kamikaze fliger 14. Jul 2007

son dreck da kann ma nedmal landen^^

Esde 13. Jul 2007

Ja.

Petr 13. Jul 2007

Nein, soweit ich weiß, ist für den DX10-Patch nicht der Kauf des Add-Ons notwendig.


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /