Abo
  • Services:

Halo 3 angespielt

Abwechslungsreiches Dauerballern als Erfolgsformel?

Bei Bungie gab es auf der E3 Halo 3 zu sehen. Im Vergleich zum Vorgänger, der erst kürzlich für PC erschien und entsprechend mäßig aussieht, hat Bungie die Grafik gewaltig aufgebohrt, sie befindet sich nun auf aktuellem Shooter-Niveau.

Artikel veröffentlicht am ,

Halo 3
Halo 3
Im Präsentationslevel lief der Master Chief durch einen Dschungellevel, wo er auf die üblichen Feinde der Serie ballerte - kräftig schimpfende Standardwichte mit Schutzschilden. Aber auch die eigenen Teamkameraden halten nun keine Minute lang die Klappe, sondern kommentieren fortwährend ihre eigenen Aktionen sowie die des Master Chiefs mit vielfältigen Sprüchen ("I will end you!"). Es gibt auch immer wieder vorgefertigte Unterhaltungen, die ohne Unterbrechung in der Spielgrafik ablaufen. Der Effekt ist, dass man sich wirklich von Mitstreitern begleitet fühlt und nicht als reiner Solokämpfer.

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Oskar Schunck GmbH & Co. KG, München

Halo 3
Halo 3
In der Beispielmission ging es darum, sich durch einen schön dicht bewaldeten Dschungel zu kämpfen, um einen kleinen Hafen zu sichern. Doch just, als unser Alter Ego auf eine besonders schwere Waffe wechselt - er ist dann in der Schulterperspektive zu sehen - und mit dem Beschuss der zahlreichen Opponenten beginnt, unterstützt vom UNSC-Gleiter Pelican, wird letzterer von einem Alien-Luftschiff abgeschossen. Während dasselbe Schiff noch Jagd auf uns macht, wird die Mission aktualisiert: Nun müssen wir den abgeschossenen Pelican finden und seine Insassen retten. Mit anderen Worten: Abwechslungsreiches Dauerballern scheint die Formel zu sein, auf die sich Bungie verlassen möchte.

Neben dem Solospiel legt Bungie großen Wert auf den Multiplayer-Modus. Die uns vorgeführte Schlacht fand auf der größten Mehrspielerkarte von Halo 3 statt, SandTrap. Doch wo waren nur die ganzen Spieler versteckt? Gar nirgends: Die Demonstration des Multiplayer-Parts war gleichzeititg die Demonstration des neuen Filmmodus. In Halo 3 lässt sich jede Schlacht abspeichern, und zwar so, dass man später den Film jederzeit pausieren oder per Kamera frei über das Schlachtfeld fliegen kann. Es werden also alle Bewegungen aller Figuren, Projektile und Vehikel aufgezeichnet, und zwar nach Aussage von Bungie "solange, bis die Festplatte vollgelaufen ist". Neben dem Unterhaltungsfaktor dient der neue Videomodus vor allem dazu, die eigene sowie gegnerische Taktik zu analysieren - Microsoft will mit Halo 3 offenbar noch stärker in die e-Sport-Richtung rücken als bisher.

Halo 3 erscheint wie bereits bekannt am 21. September 2007 für die Xbox 360. Auch anlässlich des E3 2007 Media and Business Summit wurde noch keine PC-Version angekündigt, aber bereits von den beiden Vorgängern gab es welche. [von Jörg Langer]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 23,99€

PsycoKill 23. Aug 2007

In dem Artikel steht fälschlicherweise, dass Halo 3 am 21. September erscheind! Es ist...

Mad Jack 01. Aug 2007

naja nicht ganz richtig, wenn ich an die spiele vor halo denke. die Marathon Triologie...

Splittergranate 29. Jul 2007

fachliteraturpr... 13. Jul 2007

das Stuido heisst immernoch Bungie. Danke. Holzlatte mit Klebeband gefällig?

hbb 13. Jul 2007

Sicher... Linux mit Gnome und 'nem Neuen Theme und fertig ;)


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    2. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
    3. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /