Abo
  • Services:

Unreal Engine 3 für neues Online-Rollenspiel

Schwedisches Startup "Star Vault" lizenziert Middleware von Epic

Bisher war die Engine von "Unreal Tournament 3" nur in Verbindung mit Shootern aufgefallen. Nun hat jedoch ein neues schwedisches Entwicklungsteam die Middleware von Epic lizenziert und will darum ein Online-Rollenspiel bauen.

Artikel veröffentlicht am ,

"MMORPGs" sind in. Die "Massively Multiplayer Online Role Playing Games" haben sich spätestens seit "World of Warcraft" als eigenständiges Genre etabliert, wobei die Spieler nicht nur den Verlauf der Abenteuer, sondern auch die Kommunikation mit echten Menschen schätzen. Bisher war diese Spielegattung aber kaum mit grafischer Pracht gesegnet, weil die Entwickler stets eine möglichst große Zielgruppe ansprechen wollten, und die Hardware-Anforderungen dementsprechend niedrig hielten.

Das will das neue Studio Star Vault aus Schweden nun ändern. Die Entwickler haben sich eine Lizenz für die Unreal Engine 3 gesichert, die derzeit als einer der besten Unterbauten für grafisch ansprechende Spiele gilt. Im Jahr 2009 soll das Online-Rollespiel mit dem Projektnamen "NOW" auf Basis der Middleware von Epic erscheinen. Die Spieler sollen darin die Geschichte über weite Strecken selbst weiterentwickeln können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

;o 14. Jul 2007

Ja ich bin immer wieder genervt von der UT2-Engine in l2 lol

Hotohori 13. Jul 2007

Zur Zeit kostenlos? Dann muss ich mir das auch unbedingt mal ansehen, hab das Spiel...

picmip 13. Jul 2007

Kann mich noch an Quake "picmip 3" oder höher, volle Beleuchtung und grüne Enemy-Models...

Rumpelpumpel 13. Jul 2007

Die WoW-Grafiker verfügen aber dazu noch über ein riesiges Arsenal an Farbstiften...

^Andreas... 13. Jul 2007

Ich vermute eher, es wird die Kopie einer Herr-der-Ringe-Kopie.


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /