Abo
  • IT-Karriere:

Unreal Engine 3 für neues Online-Rollenspiel

Schwedisches Startup "Star Vault" lizenziert Middleware von Epic

Bisher war die Engine von "Unreal Tournament 3" nur in Verbindung mit Shootern aufgefallen. Nun hat jedoch ein neues schwedisches Entwicklungsteam die Middleware von Epic lizenziert und will darum ein Online-Rollenspiel bauen.

Artikel veröffentlicht am ,

"MMORPGs" sind in. Die "Massively Multiplayer Online Role Playing Games" haben sich spätestens seit "World of Warcraft" als eigenständiges Genre etabliert, wobei die Spieler nicht nur den Verlauf der Abenteuer, sondern auch die Kommunikation mit echten Menschen schätzen. Bisher war diese Spielegattung aber kaum mit grafischer Pracht gesegnet, weil die Entwickler stets eine möglichst große Zielgruppe ansprechen wollten, und die Hardware-Anforderungen dementsprechend niedrig hielten.

Das will das neue Studio Star Vault aus Schweden nun ändern. Die Entwickler haben sich eine Lizenz für die Unreal Engine 3 gesichert, die derzeit als einer der besten Unterbauten für grafisch ansprechende Spiele gilt. Im Jahr 2009 soll das Online-Rollespiel mit dem Projektnamen "NOW" auf Basis der Middleware von Epic erscheinen. Die Spieler sollen darin die Geschichte über weite Strecken selbst weiterentwickeln können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

;o 14. Jul 2007

Ja ich bin immer wieder genervt von der UT2-Engine in l2 lol

Hotohori 13. Jul 2007

Zur Zeit kostenlos? Dann muss ich mir das auch unbedingt mal ansehen, hab das Spiel...

picmip 13. Jul 2007

Kann mich noch an Quake "picmip 3" oder höher, volle Beleuchtung und grüne Enemy-Models...

Rumpelpumpel 13. Jul 2007

Die WoW-Grafiker verfügen aber dazu noch über ein riesiges Arsenal an Farbstiften...

^Andreas... 13. Jul 2007

Ich vermute eher, es wird die Kopie einer Herr-der-Ringe-Kopie.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /