Abo
  • Services:

Apple erwirbt Drucksystem CUPS

Lizenz bleibt unverändert

Bereits im Februar 2007 stellte Apple den Hauptentwickler des Open-Source-Projektes CUPS ein und erwarb die Rechte am Quelltext. Apple will das Unix-Drucksystem weiterentwickeln und lässt auch die Lizenz unverändert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CUPS wurde von der Firma Easy Software entwickelt, deren Mitbegründer Michael Sweet seit Februar 2007 bei Apple arbeitet, wie er nun bekannt gab. Gleichzeitig erwarb Apple die Rechte am Quelltext der Software, die weiterhin unter der GPLv2 und der LGPLv2 steht.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Sweet ist nach eigener Aussage hauptsächlich mit anderen Projekten bei Apple beschäftigt, wird aber auch weiter an CUPS arbeiten. Auch die Marken und Logos gehören nun Apple. Um sie in von CUPS abgeleiteten ("derivative") Produkten zu nutzen ist die Erlaubnis der Computerfirma nötig.

CUPS wurde bereits 2002 von Apple lizenziert, um es in MacOS X auszuliefern. Auch unter Linux und Unix-Systemen wird mittlerweile fast ausschließlich auf CUPS gesetzt, das das Internet Printing Protocol (IPP) kennt und dem Anwender vielfältige Möglichkeiten bietet, um etwa bestimmte Papierfächer anzuwählen und Ähnliches.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)

bauäää 06. Aug 2007

yoyoyoyo

sucher 16. Jul 2007

es gibt verschiedene linux distributionen, die das haben. einfach mal die verschiedenen...

Mausklick 15. Jul 2007

Es gibt inzwischen so viele Geräte, die ohne Lizenz geliefert werden, daß man nicht mehr...

LarusNagel 12. Jul 2007

Es geht hier ja nicht nur um den Quellcode, sondern auch um Namensrechte. Hier in diesem...

iMacs 12. Jul 2007

oder ab Version 9.2 .... oder so ähnlich


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /