Casio-Kameras mit YouTube-freundlichem Video-Codec

H.264-Kodierung in 7- und 8-Megapixel-Kameras

Casio hat zwei neue Kameras vorgestellt, die mit 8,1 Megapixeln (Exilim Card EX-S880) bzw. 7,2 Megapixeln Auflösung (Exilim Zoom EX-Z77) daherkommen. Ansonsten sind 3fach-Zoomobjektive verbaut, die in Kompaktkameras üblich sind. Die H.264-Kodierung der Videofunktion hingegen hebt die Kameras aus der Masse ab und soll sie besonders für YouTube, iPod und Co. prädestinieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Casio Exilim Card EX-S880
Casio Exilim Card EX-S880
Im Lieferumfang ist außerdem eine Software zum Upload der aufgenommenen Movies auf YouTube enthalten. Die Videos lassen sich in der Funktion "Best Shot Youtube" direkt in der passenden Auflösung aufnehmen. Die Aufnahmedauer pro Film ist damit allerdings auf 10 Minuten beschränkt.

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. Projektmanager Digital Transformation (m/f/d)
    Lange Uhren GmbH, Glashütte, remote
Detailsuche

Beide Kameras haben eine Gesichtserkennung für den Autofokus und die Belichtungsanpassung sowie einen elektronischen Verwackelungsausgleich, der die Empfindlichkeit und damit die Verschlussgeschwindigkeit heraufsetzt.

Geschwindigkeit und Bewegungsrichtung eines beweglichen Motivs werden automatisch analysiert, entsprechend werden ISO-Empfindlichkeit und Belichtungszeit optimal eingestellt.

Casio Exilim Zoom EX-Z77
Casio Exilim Zoom EX-Z77
Die Exilim Card EX-S880 mit ihren 8,1 Megapixeln hat ein 2,8 Zoll großes Display, von dem der Hersteller behauptet, die maximale Helligkeit liege bei 1.000 Candela pro Quadratmeter. Die Kamera kann Serienbildaufnahmen für maximal vier Aufnahmen pro Sekunde aufnehmen, dabei sind die Bilder aber nur 2 Megapixel groß.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.06.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Exilim Zoom EX-Z77 mit 7,2 Megapixeln kommt mit einem 2,6 Zoll großen Breitbild-Display daher, wobei hier keine Helligkeitsangaben gemacht wurden. Serienbildaufnahmen können mit maximal fünf Aufnahmen pro Sekunde gemacht werden, wobei auch dieser Apparat dann die Bildgröße auf 2 Megapixel reduziert.

Die Exilim Card EX-S880 soll ab Ende Juli 2007 für rund 280,- Euro angeboten werden, die Exilim Zoom EX-Z77 kommt erst im August 2007 für rund 230,- Euro in den Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Drako 12. Sep 2007

Wenn die Fujis nur nicht so urhässlich wären.. Ein neues Design fürs Gehäuse würde...

Blair 13. Jul 2007

flash kann gar kein h.264 - sagt zumindest wikipedia. http://en.wikipedia.org/wiki/Flv...

Blair 13. Jul 2007

du meinst vp6. ;) aber wie kommst du drauf dass es ein h.263-derivat ist? der flash...

nate 12. Jul 2007

In Anbetracht der Größe sind die Resultate der Casio-Kameras eigentlich erstaunlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /