Abo
  • Services:
Anzeige

Luxus-Handy Shine wird bezahlbar

Günstige Variante kommt ebenfalls in Spiegel-Optik

Das luxuriöse Modehandy Shine bekommt mit dem KE500 einen kleinen Bruder. Die abgespeckte Variante ist ebenfalls mit einer spiegelnden Oberfläche und einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet. Doch die Metallhülle des Originals hat LG durch Plastik ersetzt.

LG KE500
LG KE500
Der Effekt des Materialwechsels ist auffällig: Trotz glänzender Oberfläche wirkt das Design des KE500 eher durchschnittlich. Das Drehrädchen, mit dessen Hilfe der Nutzer beim Original-Shine schnell durchs Menü scrollen kann, fehlt dem KE500. Das Handy mit Schiebemechanismus verfügt nur über den üblichen Fünf-Wege-Navigator, so dass das Design weniger innovativ wirkt als beim Shine-Modell.

Anzeige

Die Kamera ist jedoch dieselbe wie im Shine-Handy: Die 2-Megapixel-Kamera mit digitalem Vierfach-Zoom enthält einen CMOS-Sensor, der Fotos mit einer Auflösung von maximal 1.600 x 1.200 Pixeln schießt. Ein Fotolicht spendet bei schlechten Lichtverhältnissen ein klein wenig mehr Licht. Videos werden mit 144 x 176 Pixeln und 15 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Das 2 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf bis zu 262.144 Farben.

LG KE500
LG KE500
Neben der Kamera hat LG ein UKW-Radio und einen MP3-Player integriert, der MP3-, AAC- und AAC+-Dateien abspielt. Schade, dass der Musik-Player nicht direkt mit einem Knopfdruck zugänglich ist, sondern umständlich über das Menü aufgerufen werden muss. Immerhin lässt sich ein Flugzeugmodus aktivieren, der die Songs auch dann spielt, wenn die Telefonfunktion ausgeschaltet ist. Zudem lassen sich die Songs kabellos in Stereo auf ein entsprechendes Bluetooth-Gerät übertragen.

Für das Surfen im Internet steht ein WAP-2.0-Browser zur Verfügung, jedoch kein vollwertiger HTML-Browser. Datentausch ist via USB und Bluetooth möglich. Der interne Speicher fasst 65 MByte, der per Micro-SD-Karte um bis zu 2 GByte erweitert werden kann. Vodafone will das Gerät mit einer 256-MByte-Karte ausliefern.

Das KE500 misst 97 x 47 x 14,9 mm und wiegt 90 Gramm. Mit einer Akkuladung schafft das Mobiltelefon nach Herstellerangaben bescheidene 2,5 Stunden Gesprächszeit, im Bereitschaftsmodus soll es 8 Tage durchhalten.

Das KE500 soll im September 2007 bei Vodafone in die Läden kommen, ein Preis steht bislang noch nicht fest, vermutlich wird das Gerät zwischen 100,- und 200,- Euro kosten.


eye home zur Startseite
huahuahua 14. Jul 2007

Und zwar zu Recht!

bobbl 12. Jul 2007

Die Russen haben's halt im Griff ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Neuffen
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)
  3. (u. a. Ballistix 16 GB DDR4-2666 124,90€, G.Skill 16 GB DDR4-3200 179,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Öhm...

    Sharra | 01:17

  2. Re: Hier weden Themen vermischt

    decaflon | 01:03

  3. Re: GIF

    AliKarimi2 | 01:01

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    plutoniumsulfat | 00:59

  5. Re: Stickoxide....

    Sharra | 00:58


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel